Bundesliga

De Bruyne: 20 Vorlagen und ein Millionendeal

Wolfsburgs Regisseur zieht mit Misimovic und Ribery gleich

De Bruyne: 20 Vorlagen und ein Millionendeal

20 Vorlagen in einer Spielzeit - Rekord: Kevin De Bruyne ist in Wolfsburg ein absoluter Schlüsselspieler.

20 Vorlagen in einer Spielzeit - Rekord: Kevin De Bruyne ist in Wolfsburg ein absoluter Schlüsselspieler. imago

Der Frust war riesig bei Kevin De Bruyne. Nach dem Schlusspfiff stapfte der Mittelfeldmann mit hochrotem Kopf in die Kabine, ließ seinen Zorn über den verschenkten Sieg an der Tür aus. Ein lauter Knall, der zeigte, dass dem Ausnahmespieler der Mannschaftserfolg eindeutig wichtiger ist als der persönliche.

Für den Belgier nämlich lief der Samstagnachmittag trotz des Unentschiedens gegen den Abstiegskandidaten aus Hannover einmal mehr positiv. Beide Wolfsburger Tore bereitete er vor, kommt nun auch 20 Torvorlagen in dieser Saison und stellte damit den von Wolfsburgs Meisterregisseur Zvjezdan Misimovic (2008/09) und Bayerns Franck Ribery (2011/12) aufgestellten Assistrekord (seit 1988 erfasst der kicker die Torvorlagen) ein.

Bei drei noch ausstehenden Spielen schickt sich der belgische Nationalspieler also an, alleiniger Rekordhalter zu werden.

Leistungen, die sich auszahlen. Nach kicker-Informationen steht De Bruyne unmittelbar vor einem Millionendeal mit dem amerikanischen Sportartikelhersteller Nike. Ihm liegt vom Privatausrüster, in dessen Schuhen er schon seit Jahren spielt, ein neues Vertragsangebot vor. Die Laufzeit: Sieben Jahre. Auch das ist rekordverdächtig...

Thomas Hiete

Bilder zur Partie VfL Wolfsburg - Hannover 96