EM

Das Maskottchen der EM 2020 heißt "Skillzy"

UEFA stellt Figur vor Deutschland-Spiel vor

Das Maskottchen der EM 2020 heißt "Skillzy"

Erster öffentlicher Auftritt: "Skillzy" am Sonntag in Amsterdam.

Erster öffentlicher Auftritt: "Skillzy" am Sonntag in Amsterdam. picture alliance

"Skillzy" heißt die offenbar männliche und erwachsene Figur, die auf "Super Victor", das Maskottchen der EURO 2016 , folgt. Nach UEFA-Angaben ist sie "von der Freestyling-, Straßenfußball- und Panna-Kultur inspiriert". Und so zeigte "Skillzy" am Sonntag vor den Anpfiff in Amsterdam gleich ein paar Moves mit dem Ball. Liv Cooke und Tobias Becs, zwei der weltbesten Freestyler, begleiteten ihn dabei.

War "Super Victor" noch ein eindeutiger Frankreich-Fan, muss sich "Skillzy" neutraler kleiden. Weil die EURO 2020 (12. Juni bis 12. Juli) gleich in zwölf Ländern ausgetragen wird, ist auf seinem blauen Oberteil lediglich das Logo der Endrunde zu sehen. Seine Markenzeichen sind eher die riesigen braunen Augen und die dunklen Haare samt Zopf.

Seine Botschaft - zumindest laut Begleiterin Cooke: "Egal, ob Ihr im Park oder vor den Augen der Welt spielt, egal, ob Fußball oder Freestyling, es geht darum, sich selbst mit dem Ball am Fuß auszudrücken."

jpe

Bilder zur Partie Niederlande - Deutschland