Bundesliga

Das letzte Fürther Ziel ohne Leitl: Ein Auswärtssieg

Mijatovic vertritt den scheidenen Trainer - Burchert im Tor

Das letzte Fürther Ziel ohne Leitl: Ein Auswärtssieg

Abschluss ohne den Cheftrainer: Fürths scheidender Trainer Stefan Leitl fehlt beim Saisonfinale.

Abschluss ohne den Cheftrainer: Fürths scheidender Trainer Stefan Leitl fehlt beim Saisonfinale. IMAGO/Zink

Beim ersten Bundesliga-Ausflug 2012/13 blieb das Kleeblatt eine Saison ohne Heimsieg, nun, beim zweiten Versuch, droht eine Spielzeit ohne Auswärtssieg. Die letzte Chance dies abzuwenden bietet die Partie beim FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker), in der es für beide Klubs um nichts mehr geht.

Bundesliga, 34. Spieltag

Immerhin: Fürth hat in den vergangenen drei Auswärtsspiele jeweils Unentschieden gespielt und damit seine längste Auswärtsserie ohne Niederlage in der Bundesliga aufgestellt. "Wir haben hier alle zusammen eine schöne Geschichte geschrieben, nun wollen wir einen schönen Abschied mit dem ersten Auswärtssieg", sagte Assistent Andre Mijatovic, der seinen Chef Leitl bei FCA vertreten wird.

Nun wollen wir einen schönen Abschied mit dem ersten Auswärtssieg.

André Mijatovic

Auf der anderen Seite wartet die SpVgg als einziges Team seit elf Spielen auf einen Sieg (bei fünf Remis und sechs Niederlagen) und erzielte in diesem Zeitraum nie mehr als einen Treffer pro Partie, insgesamt nur sieben. Große Änderungen bei Mannschaft, System und Taktik sind nicht zu erwarten.

Burcherts Zukunft noch ungeklärt - Trainer-WG auch in Hannover

Bis auf die Langzeitverletzten Meyerhöfer, Nielsen und Kehr hat Mijatovic alle Mann an Bord. Allerdings darf Sascha Burchert noch einmal im Tor stehen, das entschied Leitl bereits zur Wochenmitte. Die Zukunft des 32-jährigen Torhüters ist noch nicht geklärt, sein Vertrag beim Kleeblatt läuft aus. Eine Chance auf eine Weiterbeschäftigung hat er jedoch nur, sollte der erst im Winter verpflichtete Andreas Linde sich anderweitig orientieren.

Ob und wie Mijatovic vor und während der Partie mit Leitl in Kontakt ist, hängt am Gesundheitszustand des Chefs. Eines immerhin verriet Mijatovic: Die Männer-WG Leitl/Mijatovic wird es auch bei ihrem neuen Arbeitgeber in Hannover geben.

Frank Linkesch