Bundesliga

Darum schwärmt Nagelsmann von Gladbach

Hoffenheims Trainer lobt Kreativität - Bicakcic und Schär zurück

Darum schwärmt Nagelsmann von Gladbach

Freut sich auf kreative Gladbacher: Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann.

Freut sich auf kreative Gladbacher: Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann. Getty Images

Zudem sei Gladbach "mit herausragenden Einzelspielern besetzt". Deren Qualitäten dort zur Geltung kommen, wo sie TSG zuweilen noch so ihre Probleme offenbart. "Ihre größte Stärke ist das Spiel im letzten Drittel", weiß Nagelsmann, "da gehören sie zu den Topklubs. In der Bundesliga sowieso, aber ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen. Da sind sie wirklich richtig gut und kreativ, haben viele gute Lösungen und viele Spieler, die da auch gerne den Ball haben und gut zocken vor dem gegnerischen Sechzehner. Darauf müssen wir vorbereitet sein."

Massiertes tiefes Verteidigen sei deshalb nicht empfehlenswert gegen solch spielstarke Teams. Vielmehr gehe es darum, Gladbach erst gar nicht in die neuralgische Zone vordringen zu lassen. "Das wäre sehr wünschenswert. Es wird uns nicht immer gelingen über 90 Minuten", ahnt der 28-Jährige, "aber das muss das Ziel sein, sie möglichst lange von unserem eigenen Drittel wegzuhalten."

Spielersteckbrief Bicakcic
Bicakcic

Bicakcic Ermin

Spielersteckbrief Schär
Schär

Schär Fabian

Bundesliga - 31. Spieltag
Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München Bayern München
81
2
Borussia Dortmund Borussia Dortmund
74
3
Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen
54
Trainersteckbrief Nagelsmann
Nagelsmann

Nagelsmann Julian

Bicakcic und Schär steigen wieder ein

Dazu kann er auch auf die zuletzt angeschlagenen Innenverteidiger Ermin Bicakcic und Fabian Schär bauen, die beide nach muskulären Problemen wieder fit sind, Schär allerdings stieg erst an diesem Freitag wieder voll ins Mannschaftstraining ein.

Neben dem übergeordneten Klassenerhalt setzt Nagelsmann gerne Teilziele in den einzelnen Trainingswochen. Aktuell lauten diese: "Sechs Spiele in Folge ungeschlagen zu bleiben oder den dritten Auswärtssieg in Folge einzufahren oder noch weiter nach oben zu kommen in der Tabelle."

Kleine erreichbare zusätzliche Reize. "Über allem steht natürlich, dass wir in der Liga bleiben. Aber das Erreichen dieser Teilziele inkludiert das ja", erklärt Nagelsmann und fügt hinzu: „Wenn es am Ende "nur" der Klassenerhalt ist, trink ich aber auch ein Weißbier - ein kalorienreduziertes.“

Michael Pfeifer