Regionalliga

Dahlhoff, Lorenz und Maier ziehts nach Lotte

Neuzugänge Nummer vier, fünf und sechs für die Sportfreunde

Dahlhoff, Lorenz und Maier ziehts nach Lotte

Verlässt Preußen Münster und wechselt zu den Sportfreunden Lotte: Marc Lorenz.

Verlässt Preußen Münster und wechselt zu den Sportfreunden Lotte: Marc Lorenz. imago

Dahlhoff, der auch als rechter Verteidiger oder im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, hatte bereits mit 17 Jahren sein Profi-Debüt in der 3. Liga gegeben. Mittlerweile kommt der 18-Jährige, der seit 2003 von Ahlen ausgebildet wurde und seither etliche Jugendmannschaften durchlief, bereits auf 11 Einsätze in Deutschlands dritthöchster Spielklasse (kicker-Durchschnittsnote 3,63). Dabei bereitete er einen Treffer vor.

Seine Ziele formulierte Dahlhoff wie folgt: "Ich möchte mich unter Trainer Maik Walpurgis in der Regionalliga weiterentwickeln, aber dazu muss ich mich erstmal durchbeißen. Mein Ziel ist es, irgendwann einen Stammplatz zu ergattern und unserem Team weiterzuhelfen."

Trainersteckbrief Walpurgis
Walpurgis

Walpurgis Maik

Spielersteckbrief Maier
Maier

Maier Viktor

Spielersteckbrief M. Lorenz
M. Lorenz

Lorenz Marc

Spielersteckbrief Dahlhoff
Dahlhoff

Dahlhoff Maximilian

Beim 22-jährigen Lorenz wiederum, der vorzugsweise auf der linken Außenbahn im Mittelfeld oder auf der Position des Linksverteidigers spielt, handelt es sich um einen schnellen und dynamischen Spielertypen, der die Stürmer mit seinen Flanken füttern soll. Für Preußen Münster absolvierte der Mittelfeldakteur in der vergangenen Spielzeit in der Regionalliga West 22 Partien, in denen er zumeist als Joker zum Einsatz kam. Eine weitere Station in der noch jungen Karriere von Lorenz ist der FC Schalke 04, bei dem der Youngster von 2006 bis 2009 unter Vertrag stand. SFL-Vorstandsmitglied Dirk Mutert erklärte: "Marc Lorenz war unser Wunschkandidat und ich bin überzeugt, dass er uns weiterbringen wird."

Auch Maier entscheidet sich für Lotte

Der dritte Neue im Bunde ist der 21 Jahre alte Maier, der in der vergangenen Spielzeit für die Reserve des Hamburger SV auf 31 Spiele in der Regionalliga kommt. Der variabel einsetzbare Flügelspieler verkündete nach seiner Verpflichtung: "Mit den Sportfreunden Lotte habe ich einen gut geführten und ambitionierten Regionalligisten gefunden. Ich bin sehr ehrgeizig und möchte mir einen Stammplatz erkämpfen und mit den Sportfreunden oben mitspielen."