21:11 - 26. Spielminute

Gelbe Karte (Israel)
Dgani
Israel

21:12 - 28. Spielminute

Tor 1:0
Poulsen

Dänemark

21:16 - 31. Spielminute

Tor 2:0
Kjaer

Dänemark

21:18 - 33. Spielminute

Gelbe Karte (Dänemark)
Christensen
Dänemark

21:22 - 38. Spielminute

Gelbe Karte (Israel)
D. Glazer
Israel

21:25 - 41. Spielminute

Tor 3:0
Skov Olsen

Dänemark

21:50 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Israel)
Abu Fani
für B. Natcho
Israel

21:50 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Israel)
Haziza
für Weissman
Israel

22:02 - 57. Spielminute

Tor 4:0
Delaney

Dänemark

22:05 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Israel)
Davidzada
für Dgani
Israel

22:14 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Israel)
Atzily
für Solomon
Israel

22:21 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Dänemark)
Stryger Larsen
für Skov Olsen
Dänemark

22:21 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Dänemark)
Daramy
für Poulsen
Dänemark

22:23 - 79. Spielminute

Gelbe Karte (Israel)
Menachem
Israel

22:25 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Israel)
Kinda
für Dasa
Israel

22:27 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Dänemark)
Nörgaard
für Höjbjerg
Dänemark

22:27 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Dänemark)
Wind
für Damsgaard
Dänemark

22:28 - 84. Spielminute

Gelbe Karte (Dänemark)
Nörgaard
Dänemark

22:30 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Dänemark)
Cornelius
für Wass
Dänemark

22:33 - 89. Spielminute

Gelbe Karte (Israel)
Abd Elhamed
Israel

22:35 - 90. + 1 Spielminute

Tor 5:0
Cornelius

Dänemark

DEN

ISR

WM-Qualifikation Europa

Poulsen und Delaney treffen: Dänemark fertigt Israel ab

Dänen bleiben in der WM-Qualifikation ohne Gegentor

Poulsen und Delaney treffen: Dänemark fertigt Israel ab

Dänemarks Spieler bejubeln das 1:0 durch Yussuf Poulsen.

Dänemarks Spieler bejubeln das 1:0 durch Yussuf Poulsen. imago images/Ritzau Scanpix

Israel überraschte bis dato durchaus in der Qualifikationsgruppe F, lag nach dem jüngsten 5:2-Sieg über Österreich vor den EM-Teilnehmern Schottland und Österreich auf Rang zwei und hatte einzig das Hinspiel gegen Dänemark verloren (0:2). Der dänische Trainer Kasper Hjulmand, der mit seinem Team in der WM-Qualifikation noch kein einziges Gegentor hinnehmen musste, setzte auf die exakt selbe Startelf wie beim 2:0-Sieg gegen Schottland vergangenen Mittwoch.

6. Spieltag, Gruppe F

Sein Team begann unspektakulär und ließ die Israelis zunächst mitspielen - und hätte somit fast die weiße Weste verloren: Nach zehn Minuten hämmerte Israels Routinier Zahavi die Kugel nach einem Konter ins linke Kreuzeck. Die Dänen hatten aber Glück, dass die hauchdünne Abseitsposition des Angreifers vom Linienrichter erkannt und vom VAR anschließend bestätigt wurde.

Doppelschlag lenkt das Spiel in Richtung Dänemark

Im Spiel tat sich auch danach wenig. Dänemark investierte nicht mehr als unbedingt nötig und wartete geduldig auf Chancen, die Israelis hielten mit, konnten sich aber auch keine klaren Torchancen erarbeiten - Bis Damsgaard den israelischen Keeper Marciano mit einem Volley prüfte und Poulsen den Abpraller aus nächster Nähe zur Führung abstaubte (28.). Israel war nun angeschlagen und ließ sich gleich noch einmal übertölpeln: Bei einem Freistoß kam Kjaer frei zum Kopfball und versenkte die Kugel aus neun Metern im Netz (31.). Vor der Pause erhöhte Skov Olsen sogar mit einem sehenswerten Volley auf 3:0 (41.). Die Partie war damit quasi bereits entschieden.

Dennoch kamen die Dänen mit dem Hunger nach weiteren Treffern aus der Kabine. Nach wenigen Sekunden im zweiten Durchgang kam Delaney aus kurzer Distanz zum Abschluss, konnte den Ball aber nur auf das Tor stolpern, dann wurde der Nachschuss von Damsgaard auf der Linie geklärt (46). Doch der ehemalige Dortmunder Mittelfeldmann sollte noch seinen Moment bekommen: Wieder flog ein Freistoß von Wass scharf vor das Tor, wo Delaney diesmal per Flugkopfball zum 4:0 einnetzte (57.). 

Drittes Kopfballtor durch Cornelius

Daraufhin flachte die Partie ab, Dänemark zog sich etwas zurück und wechselte die Torschützen Poulsen und Skov Olsen aus, für sie kamen Stryger Larsen und der 19-Jährige Daramy (dritter Nationalelf-Einsatz). Bis zur Schlussphase kamen beide Teams nicht mehr ernsthaft vor das Tor. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Cornelius, der einen Freistoß von Stryger Larsen einmal mehr mit dem Kopf zum 5:0 versenkte (90.+1).

Damit behauptete Dänemark die Tabellenführung in Gruppe F. Israel muss Schottland, das parallel 1:0 gegen Österreich gewann, an sich vorbeiziehen lassen und ist nun Dritter.

Tore und Karten

1:0 Poulsen (28')

2:0 Kjaer (31')

3:0 Skov Olsen (41')

4:0 Delaney (57')

5:0 Cornelius (90' +1)

Dänemark
Dänemark

Schmeichel - Wass , Christensen , Kjaer , Andersen, Maehle - Skov Olsen , Höjbjerg , Delaney , Damsgaard - Poulsen

Israel
Israel

Marciano - Dasa , Dgani , Tibi, Abd Elhamed , Menachem - D. Glazer , B. Natcho , Solomon - Weissman , Zahavi

Schiedsrichter-Team
Tobias Stieler

Tobias Stieler Hamburg

Spielinfo

Stadion

Telia Parken

Zuschauer

35.158

Weiter geht es in der WM-Qualifikation am 9. Oktober: Israel legt dann um 18 Uhr in Schottland vor, die Dänen sind um 20.45 Uhr in Moldawien zu Gast.