Bundesliga

Countdown: So schließt das Transferfenster

Fristen und Regularien rund um die Transfers

Countdown: So schließt das Transferfenster

Unterschrift

Rechtzeitig unterschreiben! Zum Ende der Transferperiode gibt es klare Fristen. picture alliance

Bis 12 Uhr mussten am 31. Januar alle Spieler, die noch in die 1. oder 2. Bundesliga wechseln wollten, auf der DFL-Transferliste stehen, bis 18 Uhr mussten im Anschluss die Transferunterlagen bei der DFL vorliegen. Anders als im Sommer können auch Spieler, die seit dem 1. Juli 2013 vertragslos sind, nun nicht mehr von einem Klub in Deutschland für den sofortigen Einsatz verpflichtet werden.

Alle Infos zu den Wechseln der Top-Ligen

Doch auch jetzt sind noch Wechsel aus den deutschen Spielklassen möglich - allerdings nur in ausländische Ligen, bei denen das Transferfenster länger geöffnet ist.

Solche Ligen gibt es zum Beispiel in der Argentinien (Transferschluss 11.2.), Schweiz (15.2.), Russland (24.2.), Polen, China (28.2.), Ukraine (1.3.), Japan (29.3.), Brasilien, Schweden (31.3.), USA (15.4.). Auch in der Türkei (1.2.) und Serbien (3.2.) können mittlerweile keine Spieler mehr verpflichtet werden.

Von Neulingen und Hoffnungsträgern