eSport

Countdown läuft: gamescom LAN steht in den Startlöchern

Premiere Mitte März

Countdown läuft: gamescom LAN steht in den Startlöchern

Mitte März feiert die gamescom LAN Premiere.

Mitte März feiert die gamescom LAN Premiere. gamescom LAN

Der Ticketverkauf startete bereits Ende 2023, vom 15. bis 17. März ist es nun soweit: Die erste gamescom LAN öffnet ihre Pforten und lädt Gaming-Interessierte laut eigener Auskunft auf einen "neuen Digital Playground" ein, der zu nicht weniger als dem "nächsten Highlight für und mit der globalen Gaming Community" entwickelt werden soll.

Gaming im Fokus

Wie es sich für eine klassische LAN-Party gehört, steht das Gaming miteinander dabei im Fokus. Eine komplette Messehalle will der Veranstalter mit Plätzen für videospielbegeisterte Gäste füllen, die sich in zahlreichen Spielen beweisen und an diversen eSport-Turnieren teilnehmen können. Um den Geist der Gaming-Treffen vergangener Zeiten vor Online-Spielen wiederaufleben zu lassen, wird es zudem eine angrenzende Ruhe-Halle geben, in der alle Besucher auf selbst mitgebrachten Isomatten übernachten können. 

Insgesamt sind derzeit neun Turniere angekündigt, in denen bis zu 5000 Euro Preisgeld pro Turnier ausgezahlt werden. So etwa in Trackmania oder Counter-Strike 2. In Rainbow Six Siege geht es um 3000 Euro, in Rocket League, Valorant, League of Legends um 2500 Euro und in dem Klassiker Age of Empires II um 2000 Euro. Zudem wird auch das Uni-Liga-Finale in Valorant im Rahmen der gamescom LAN ausgespielt.

Szene-Größen als Zugpferde

Abwechslung erfährt das Programm unter anderem durch eine separate Trading-Card-Game-Area. In dieser können Besucher in Magic und Co. abtauchen. Zudem werden einige der geladenen Content Creator Live-Shows darbieten. Darunter etwa BONJWA oder die Rocket Beans, die in Sachen Influencer und Streamer prominente Namen an die Seite gestellt bekommen. So haben sich beispielsweise Maximilian Knabe, besser bekannt als 'HandOfBlood', Antonia 'Reved' Staab oder Elias 'EliasN97' Nerlich angekündigt. 

Letztgenannter ist dabei nicht allein. Auch FOKUS, an dessen Spitze der Berliner steht, ist als prominentes eSport-Team vertreten. Selbiges gilt für den BIG Clan aus der Hauptstadt, der das Counter-Strike-2-Turnier ausrichten wird. Zudem wird WAVE anwesend sein, das zur absoluten Fortnite-Elite zählt. 

Sollte euch dieses Gesamtpaket interessieren, könnt ihr derzeit noch Tickets auf der Website der gamescom LAN erwerben. Diese starten bei 129 Euro für das gesamte Wochenende. In diesem Fall ist jedoch eigene Hardware gefordert. Inkludiert sind lediglich der Platz mit Tisch, Stuhl, Strom und Internet sowie Zugang zur Ruhe-Halle. Die Rechner, Tastatur, Monitor und hochwertigeren Stuhl umfassenden VIP-Upgrades für 220 Euro sind dagegen ausverkauft.

mja

Die 10 erfolgreichsten eSport-Organisationen 2023 - Nach Zuschauerzeit