Rad

Vuelta: Cort Nielsen holt dritten Etappensieg - Roglic weiter vorn

19. Etappe Tapia - Monforte de Lemos (191,20 km)

Cort Nielsen holt dritten Etappensieg - Roglic weiter vorn

Etappensieger Magnus Cort Nielsen feiert, dahinter ärgert sich Quinn Simmons (links), der Dritter wurde.

Etappensieger Magnus Cort Nielsen feiert, dahinter ärgert sich Quinn Simmons (links), der Dritter wurde. imago images/Sirotti

Der dänische Radprofi Magnus Cort Nielsen setzte sich am Freitag auf der 19. Etappe nach 191,2 Kilometern von Tapia nach Monforte de Lemos im Sprint einer Ausreißergruppe vor Rui Oliveira aus Portugal und dem US-Amerikaner Quinn Simmons durch. Es war sein bereits dritter Etappensieg bei der diesjährigen Austragung. Bester Deutscher war Alexander Krieger aus Stuttgart als Zehnter.

"Drei Etappensiege bei einer solchen Rundfahrt, das ist unglaublich", sagte Cort Nielsen, "wobei der Sieg auf der sechsten Etappe an diesem Berg der schönste war - wir haben ja in Dänemark keine Berge."

Auf die Gesamtwertung hatte der leicht hügelige Tagesabschnitt mit drei Bergwertungen keine Auswirkungen. Topfavorit Primoz Roglic hat weiter 2:30 Minuten Vorsprung vor dem Spanier Enric Mas und darf auf seinen dritten Vuelta-Sieg in Serie hoffen.

Am Samstag erwartet die Radprofis die letzte Bergetappe: Über 202,2 Kilometer geht es von Sanxenxo zur Bergankunft nach Alto Castro de Herville. Die dritte große Landesrundfahrt des Jahres nach dem Giro d'Italia und der Tour de France endet am Sonntag mit einem Einzelzeitfahren in Santiago de Compostela.

19. Etappe Tapia/Spanien - Monforte de Lemos/Spanien (191,20 km)

1. Magnus Cort Nielsen (Dänemark) - EF Education-Nippo 4:24:54 Std.; 2. Rui Oliveira (Portugal) - UAE Team Emirates + 0 Sek.; 3. Quinn Simmons (USA) - Trek - Segafredo; 4. Andrea Bagioli (Italien) - Deceuninck-Quick-Step; 5. Anthony Roux (Frankreich) - Groupama-FDJ; 6. Andreas Lorentz Kron (Dänemark) - Lotto-Soudal; 7. Lawson Craddock (USA) - EF Education-Nippo + 5; 8. Alberto Dainese (Italien) - Team DSM + 18; 9. Matteo Trentin (Italien) - UAE Team Emirates; 10. Alexander Krieger (Stuttgart) - Alpecin-Fenix; ... 61. Ben Zwiehoff (Essen) - Bora-hansgrohe; 64. Anton Palzer (Ramsau bei Berchtesgaden) - Bora-hansgrohe; 80. Nico Denz (Waldshut-Tiengen) - Team DSM

Gesamtwertung Einzel, Stand nach der 19. Etappe:

1. Primoz Roglic (Slowenien) - Jumbo-Visma 77:49:37 Std.; 2. Enric Mas Nicolau (Spanien) - Movistar Team + 2:30 Min.; 3. Miguel Angel Lopez Moreno (Kolumbien) - Movistar Team + 2:53; 4. Jack Haig (Australien) - Bahrain Victorious + 4:36; 5. Egan Arley Bernal Gomez (Kolumbien) - Ineos Grenadiers + 4:43; 6. Adam Yates (Großbritannien) - Ineos Grenadiers + 5:44; 7. Sepp Kuss (USA) - Jumbo-Visma + 6:02; 8. Gino Mader (Schweiz) - Bahrain Victorious + 7:48; 9. Guillaume Martin (Frankreich) - Cofidis + 8:31; 10. David De la Cruz Melgarejo (Spanien) - UAE Team Emirates + 9:24

sts/dpa/sid