NFL

Coronatest-Verwirrung in der NFL: Teams stellen Trainingsbetrieb ein

Falsche Ergebnisse aus dem Labor?

Coronatest-Verwirrung in der NFL: Teams stellen Trainingsbetrieb ein

National Football League

In Sachen Corona tun sich Fragezeichen in der NFL auf. imago images

Eine ungewöhnlich hohe Anzahl positiver Covid-19-Tests sorgt in der NFL für Verwirrung. Bis zu elf Teams sollen von falschen Testergebnissen bei Spielern und Mitarbeitern betroffen sein. Alle fälschlicherweise positiv gewerteten Tests kamen aus einem Labor aus dem US-Bundesstaat New Jersey und werden nach Angaben der Liga derzeit geprüft. Die betroffenen Teams haben den Trainingsbetrieb gemäß der Hygienevorgabe in jedem Fall sowie aus Sicherheitsgründen vorerst eingestellt und die betroffenen Personen isoliert.

Seit Beginn der Trainingslager seien mehr als 100.000 Corona-Tests in der NFL durchgeführt worden, mit einer Positivitätsrate von nicht einmal einem Prozent. Das berichtet der NFL-Network-Reporter Tom Pelissero. "Diese plötzliche Flut an positiven Ergebnissen, die alle aus dem gleichen Labor kommen, sollte uns stutzig machen", so Pelissero. Die Liga teilte außerdem mit, dass Tests, die von anderen Laboren ausgewertet wurden, keine solchen Unregelmäßigkeiten aufwiesen.

Besonders viele positive Testergebnisse gab es bei den Minnesota Vikings. Bei dem NFL-Franchise sollen sich acht Spieler, ein Trainer und drei weitere Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert haben. Head Coach Mike Zimmer sagte daraufhin das für Sonntag geplante Training ab: "An diesem Punkt können wir nur den Richtlinien der NFL folgen." Die genaue Überprüfung der Testergebnisse steht noch aus.

Einige Teams massiv betroffen

Auch bei den Chicago Bears hat es demnach falsche Testergebnisse gegeben. Dem Team wurden zunächst neun positive Coronafälle mitgeteilt, die sich allesamt als falsch herausstellten, wie die Bears selbst offiziell vermeldeten. Die New York Jets (10), die Pittsburgh Steelers (6) sowie die Cleveland Browns und die Buffalo Bills sollen ebenfalls von falschen Testergebnissen betroffen sein. "Die täglichen Covid-Tests am Samstag ergaben mehrere positive Tests von jedem der Franchises, die vom selben Labor in New Jersey betreut wurden", teilte die NFL mit. "Wir arbeiten mit unserem Testpartner BioReference zusammen, um diese Ergebnisse zu untersuchen, während die Teams daran arbeiten, die positiven Tests zu bestätigen oder auszuschließen."

Klicken Sie sich durch den Spielplan der neuen Regular Season, die in der Nacht von 10. auf 11. September startet.

mag/sid

Piratenschiff, Beton, Dächer: Die Stadien der 32 NFL-Teams