Int. Fußball

Coronafall Dabbur: Länderspiel zwischen Norwegen und Israel abgesagt

Wenige Stunden vor geplantem Angriff

Coronafall Dabbur: Länderspiel zwischen Norwegen und Israel abgesagt

Sein positiver Corona-Test bewog die Offiziellen zur Absage: Israels Stürmer Munas Dabbur.

Sein positiver Corona-Test bewog die Offiziellen zur Absage: Israels Stürmer Munas Dabbur. imago images

Ursprünglich war das Spiel für Mittwoch, 18 Uhr, angesetzt gewesen. Am Mittag gab der norwegische Fußballverband NFF jedoch bekannt, die Partie in Oslo werde nicht stattfinden. Die Gesundheitsbehörden stuften das Infektionsrisiko als zu hoch ein, nachdem der israelische Nationalspieler Munas Dabbur am Dienstag positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Der Hoffenheimer Stürmer ist mittlerweile von der Mannschaft isoliert worden.

Die Absage "unterstreicht die Ernsthaftigkeit der Situation, in der wir uns befinden", sagte NFF-Generalsekretär Pal Bjerketvedt. Zuvor war in Norwegen bereits Kritik an der Austragung der Partie laut geworden. Der Leiter von Oslos Stadtregierung hatte etwa darauf hingewiesen, es sei eine unnötige Gefahr, "mehr oder weniger wichtige Fußballspiele auszutragen".

mib