Europa League

Corona-Fall beim FC Sevilla: Nemanja Gudelj meldet sich via Twitter

Serbe bestätigt positiven Test vor EL-Achtelfinale gegen die Roma

Corona-Fall bei Sevilla - Gudelj meldet sich via Twitter

Nemanja Gudelj

Positiv getestet: Nemanja Gudelj vom FC Sevilla. picture-alliance

Am Mittwoch hatte der FC Sevilla mitgeteilt, dass sich der positiv getestete Spieler in häuslicher Quarantäne befinde, den Namen jedoch nicht genannt. Am Abend meldete sich der Betroffene dann selbst zu Wort: Nemanja Gudelj (28, 24 Einsätze in La Liga 2019/20) sagte in einem bei Twitter veröffentlichten Video, ihm gehe es perfekt, er zeige keine Symptome. Der serbische Mittelfeldspieler hofft nach eigenen Worten darauf, seiner Mannschaft in der Schlussphase der Saison noch helfen zu können, also in den Europapokal-Spielen.

Gudeljs und alle anderen Test-Ergebnisse hatte der FC Sevilla, der am Sonntag alle Spieler, Trainer und das restliche Personal auf Covid-19 getestet hatte, bereits am Montag bekommen. Daraufhin habe der Verein umgehend die Trainingseinheiten vorübergehend ausgesetzt. Zudem wurden inzwischen zwei weitere Corona-Tests durchgeführt. Die erste Reihe war komplett negativ, die Ergebnisse der zweiten werden am Donnerstagmorgen erwartet. Fallen diese Tests ebenfalls negativ aus, will Sevilla am Donnerstagnachmittag wieder das Training aufnehmen - mit individuellen Einheiten.

Eine Woche später (6. August, 18.55 Uhr, LIVE! bei kicker) steht schließlich das Europa-League-Achtelfinale gegen die Roma auf dem Plan. Das Hinspiel war damals abgesagt worden. Die UEFA legte sich darauf fest, das Duell in nur einem Spiel zu entscheiden - in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena.

cfl/kon

Internationale Top-Transfers des Sommers