Europa League

Corona-Sorgen auch bei Roter Stern: Duo fällt aus

Kanga und Ivanic positiv auf Covid-19 getestet

Corona-Sorgen auch bei Roter Stern: Duo fällt aus

Dejan Stankovic

Er wird personell umstellen müssen: Roter Stern Belgrads Trainer Dejan Stankovic. imago images

Wie der serbische Rekordmeister inzwischen bestätigte, wurde Mittelfeldmann Guelor Kanga nach dessen Rückkehr von der gabunischen Nationalmannschaft positiv auf Sars-Cov 2 getestet. Der Klub erklärte zudem, dass "Kanga seit seiner Rückkehr vom Rest der Mannschaft isoliert war" und das Team folglich normal trainieren konnte.

Kanga ist nach Mirko Ivanic bereits der zweite Spieler von Roter Stern, der kürzlich positiv getestet wurde. Ivanic hatte bereits am vergangenen Wochenende "leichte Symptome" gezeigt und war anschließend getestet worden. Seitdem befindet sich der Mittelfeldspieler, der unter Trainer Dejan Stankovic Stammspieler ist, in Quarantäne. Beide Spieler "fühlen sich wohl", so heißt es in der Klubmitteilung - und sollen "möglichst bald zur Mannschaft zurückkehren".

Dennoch steht außer Frage, dass sowohl Kanga als auch Ivanic nicht nur den EL-Auftakt in Sinsheim verpassen werden, sondern auch noch das zuvor anstehende Derby bei Erzrivale Partizan am Sonntag (17 Uhr).

Wie die Belgrader ausführten, wurden alle Spieler und Mitarbeiter in den vergangenen Tagen zweimal getestet - alle Befunde waren dabei negativ. Der Klub testet eigenen Angaben zufolge alle sieben Tage, um die "Sicherheit aller Mitarbeiter" zu gewährleisten.

Bemerkenswert: Während der ersten Infektionswelle im Frühling hatten sich mit Marko Gobeljic, Njegos Petrovic, Veljko Nikolic und Nikola Krstovic weitere Spieler von Roter Stern mit dem Virus infiziert.

drm