3. Liga

Corona: Adriano Grimaldi fehlt KFC Uerdingen weiter

Keine Folgen nach nächstem Fall

Corona: Grimaldi fehlt Uerdingen weiter

Fehlte dem KFC Uerdingen bereits: Adriano Grimaldi.

Fehlte dem KFC Uerdingen bereits: Adriano Grimaldi. imago images

Das teilte der KFC Uerdingen am Freitagmittag mit. Für den Rest des Teams gibt es wohl aber keine Folgen: Grimaldi hatte sich bereits vor rund zwei Wochen als Kontaktperson mit einem Infizierten in häusliche Quarantäne begeben. Nun dürfte er der Mannschaft mindestens zwei weitere Wochen lang fehlen.

Interimstrainer Stefan Reisinger, der den Drittligisten am Dienstag vom entlassenen Stefan Krämer übernahm, hat dadurch weiterhin Sturmnot. Am Mittwoch musste auch Uerdingens bester Torschütze Muhammed Kiprit das Training abbrechen.

Ob der 21-Jährige rechtzeitig für das Spiel am Samstag gegen den SC Verl (14 Uhr, LIVE! bei kicker) fit wird, bleibt offen.

Jim Decker