Int. Fußball

Coelho trainiert Tunesien

Portugiese wird Nachfolger von Roger Lemerre

Coelho trainiert Tunesien

Humberto Coelho

Wieder im Geschäft: Humberto Coelho übernimmt in Tunesien. dpa

Der ehemalige portugiesische Auswahlcoach Coelho, der außerdem auch das Nationalteam Südkoreas von 2003 bis 2004 betreute, soll laut Medienangaben einen Dreijahresvertrag erhalten. Mit den Portugiesen feierte der ehemalige Spieler von Benfica Lissabon und Paris St. Germain bei der EM 2000 den Einzug ins Halbfinale, wo die Selecçao erst am späteren Europameister Frankreich scheiterte.

Sein Vorgänger Roger Lemerre konnte einige Erfolge verbuchen. 2004 gewann der Franzose mit der tunesischen Equipe den Afrika Cup, außerdem führte Lemerre die Nordafrikaner zur WM 2006 in Deutschland. Dort war aber bereits in der Vorrunde Schluss. Als die Tunesier beim Afrika-Cup 2008 bereits im Viertelfinale scheiterten, musste der 66-Jährige jedoch seine Koffer packen.