Bundesliga

Clemens & Co. sorgen für Schwung - Mainz besteht in Basel

96 unterliegt, Siege für Freiburg und Wolfsburg

Clemens & Co. sorgen für Schwung - Mainz besteht in Basel

Königsblau in Grün: Schalke trat gegen Southampton in den neuen internationalen Trikots auf.

Königsblau in Grün: Schalke trat gegen Southampton in den neuen internationalen Trikots auf. getty images

Die Königsblauen starteten in Villach-Lind/Österreich in einem 4-2-3-1-System mit Szalai als vorderster Spitze und Draxler dahinter. Neuzugang Goretzka durfte neben Jones auf der Doppelsechs ran, Youngster Ayhan erhielt eine Bewährungschance in der Innenverteidung. Viel lief jedoch im ersten Abschnitt weder hüben noch drüben zusammen. Die beste Chance hatte - oder besser hätte - Bastos zu verbuchen gehabt. Der Brasilianer war auf und davon, verstolperte das Leder aber allein vor Keeper Davis.

Nach der Pause kamen Neuzugang Christian Clemens, Matip sowie Huntelaar in die Partie. Das Trio hatte maßgeblichen Anteil daran, dass die Schalker (nun im 4-4-2) als Sieger hervorgingen. Der "Hunter" scheiterte in der 50. Minute noch per Kopf an Davis, in der 58. Minute musste er nur noch abstauben. Vorausgegangen war ein beherzter Einsatz von Clemens, der sich nach einem Steilpass im Strafraum durchsetzt und Davis zu einer Parade gezwungen hatte. Huntelaar stand anschließend goldrichtig. Die Engländer tauchten indes nur einmal gefährlich vor dem S04-Tor auf, Lambert schloss aus kurzer Distanz aber zu überhastet ab (62.).

FC Schalke 04 - Vereinsdaten
FC Schalke 04

Gründungsdatum

04.05.1904

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Kasimpasa SK - Vereinsdaten
Kasimpasa SK

Gründungsdatum

01.01.1921

FC Southampton - Vereinsdaten
FC Southampton

Gründungsdatum

01.01.1885

FC Radolfzell - Vereinsdaten
FC Radolfzell
Hannover 96 - Vereinsdaten
Hannover 96

Gründungsdatum

12.04.1896

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß-Grün

SC Freiburg - Vereinsdaten
SC Freiburg

Gründungsdatum

30.05.1904

Vereinsfarben

Weiß-Rot

1. FSV Mainz 05 - Vereinsdaten
1. FSV Mainz 05

Gründungsdatum

16.03.1905

Vereinsfarben

Rot-Weiß

FC Basel - Vereinsdaten
FC Basel

Gründungsdatum

15.11.1893

VfL Wolfsburg - Vereinsdaten
VfL Wolfsburg

Gründungsdatum

12.09.1945

Vereinsfarben

Grün-Weiß

FC St. Gallen - Vereinsdaten
FC St. Gallen

Gründungsdatum

19.04.1879

Uli Hoeneß Cup

Nach einer Standardsituation für Königsblau fiel die Entscheidung: Clemens' Ecke passierte den Strafraum bis zum am zweiten Pfosten lauernden Matip, der volley ins kurze Eck einschoss (69.). Die Gelsenkirchener brachten den Sieg letztlich locker und souverän über die Zeit. Am Samstag trifft die Auswahl von Trainer Jens Keller in Gelsenkirchen zum Raul-Abschiedsspiel auf dessen Team Al-Sadd Sports Club. Zum Abschluss der Testspielserie tritt Champions-League-Qualifikant Schalke am Montag beim 1. FC Lok Leipzig an.

Freiburg am Bodensee obenauf

Gegen einen unterklassigen Gegner trat indes der SC Freiburg an. Die Breisgauer gewannen beim FC Radolfzell standesgemäß mit 6:2 (3:0). Vor rund 2500 Zuschauern im Mettnau-Stadion trafen Karim Guedé (2), Pavel Krmas sowie die Freiburger Regionalligaspieler Florian Kath, Fabian Menig und Kosuke Kinoshita für den Europa-League-Teilnehmer. Für den Verbandsliga-Aufsteiger trafen Tobias Krüger und Daniel Niedermann.

Der Sportclub hatte am Nachmittag sein Trainingslager im österreichischen Schruns beendet und auf der Rückfahrt am Bodensee Halt gemacht. Das letzte Testspiel bestreitet die Mannschaft von Trainer Christian Streich am Samstag (17.30 Uhr) bei der offiziellen Saisoneröffnung im Freiburger Mage Solar Stadion gegen den spanischen Traditionsklub Athletic Bilbao.

Zuletzt hatte sich Freiburg bereits gegen den griechischen Rekordmeister Olympiakos Piräus (4:2) und den türkischen Erstligisten Akhisar Belediyespor (3:1) in starker Verfassung präsentiert. Am 3. August (15.30) treten die Breisgauer in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten TSG Neustrelitz an, ehe der SC zum Bundesliga-Auftakt beim Champions-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen (10. August, 15.30 Uhr) gastiert.

Wolfsburg schlägt St. Gallen

Der VfL Wolfsburg hat auch sein zweites Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Bad Ragaz/Schweiz gewonnen. Gegen den Schweizer Erstligisten FC St. Gallen setzten sich die Niedersachsen dank der Treffer von Bas Dost (43.) und Naldo (49.) mit 2:1 (1:0) durch. Der Anschluss durch Dzengis Cavusevic (87.) kam zu spät. Der Sieg der Niedersachsen gegen die Schweizer, die schon zwei Saisonspiele absolviert haben und nach zwei Niederlagen Tabellen-Vorletzter sind, geriet nie in Gefahr. Den Wolfsburgern gelang damit der sechste Sieg im zehnten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison. Der VfL wird noch bis Freitag im Trainingslager sein. Im Rahmen der Saisoneröffnung tritt das Team von Trainer Dieter Hecking, das vorläufig auf Neuzugang Daniel Caligiuri (Kapseleinriss und Bänderriss im rechten Sprunggelenk) verzichten muss, am 28. Juli gegen Olympique Marseille an. Am 10. August beginnt für den VfL mit dem Niedersachsen-Derby bei Hannover 98 die Bundesligasaison.

Choupo-Moting gelingt ein Dreierpack

Mainz 05 bekam es mit dem Schweizer Meister FC Basel zu tun. Die Rheinhessen erkämpften sich ein 3:3 und bleiben in der Vorbereitung auf die kommende Saison unbesiegt. Die erste Hälfte gestalteten die Mainzer überlegen. Nach einer Freistoßflanke rutschte der Ball durch Feind und Freund hindurch allerdings unglücklich in das Mainzer Tor. Nach dem Seitenwechsel traf Choupo-Moting zunächst zum Ausgleich, später zum 2:3-Anschluss und danach noch zum Endstand. Mainz war in der Vorbereitung bislang lediglich beim 0:0 gegen den Hessenliga-Aufsteiger SV Wiesbaden ohne Sieg geblieben und empfängt zu Beginn der Bundesliga-Saison am 10. August den VfB Stuttgart (15.30 Uhr).

Schwaches 96 unterliegt Kasimpasa

zum Thema

Hannover 96 war weniger erfolgreich. Die Niedersachsen unterlagen im österreichischen Stegersbach dem türkischen Erstligisten Kasimpasa Istanbul durch ein Eigentor von Szabolcs Huszti (45.) mit 0:1 (0:1). Für Hannover, dessen Lazarett sich mittlerweile etwas gelichtet hat, vergab Artur Sobiech (76.) einen Foulelfmeter. Top-Stürmer Mame Diouf, der seinen 2014 auslaufenden Vertrag noch nicht verlängern wollte und mit Stoke City in Verbindung gebracht wird, traf in der 47. Minute zudem die Latte. Auch die Istanbuler ließen jedoch mehrere Großchancen liegen. Vor einer Woche hatte sich 96 beim 2:1-Erfolg gegen den englischen Erstligisten West Bromwich Albion in besserer Form präsentiert.

Am Donnerstag reist der Bundesligist zurück nach Niedersachsen, bevor die Mannschaft am Sonntag gegen den Halleschen FC das letzte Testspiel vor dem Saisonstart bestreitet. Die Einnahmen dieser Partie kommen dem Nachwuchszentrum des Drittligisten zugute, das bei der Flutkatastrophe in Mitleidenschaft gezogen wurde.

T-Home-Audi-Hoeneß-Super-Cup?!