CL-Gruppenphase 2017/18

Auslosungsticker

Neu laden
19:30

Das war es von der Auslosung in Monaco, die wieder einmal interessante und spannende Begegnungen hervorgerufen hat.

19:22
Leipzig
RB Leipzig

"Gewünscht haben wir uns diese Namen nicht", verrät Oliver Mintzlaff (Vorstandschef RB Leipzig), "aber wir sind nicht unglücklich mit der Gruppe."

19:18
Bayern
Bayern München

Bayern Münchens Marketing-Vorstand Andreas Jung ist zufrieden mit dem Los des Rekordmeisters. "Insgesamt haben wir gute Chancen, um weiterzukommen", verteilte der 42-Jährige Optimismus.

19:15
Dortmund
Borussia Dortmund

Bange ist dem BVB-Boss nicht. "In Solchen Gruppen da werden die Helden gemacht", so Watzke, der sich aber auch mehr Abwechslung wünscht. "Real Madrid ist jedes Mal das Gleiche. Tottenham hatten wir auch schon. Aber wir können es uns nicht aussuchen."

19:12
Dortmund
Borussia Dortmund

Hans-Joachim Watzke: "Es ist natürlich die schwerste Gruppe. Keine Frage. Wir hatten das aber auch schon 2012 mit Real Madrid und Manchester City - und da haben wir es geschafft."

19:05
Dortmund
Borussia Dortmund

Die wahrscheinlich anspruchsvollste Aufgabe hat Borussia Dortmund, das einmal mehr auf Real Madrid trifft und mit Tottenham Hotspur ein weiteres großes Kaliber vor der Brust hat - zu guter Letzt wäre da noch APOEL Nikosia.

19:05
Leipzig
RB Leipzig

RB Leipzig hätte es härter treffen können, doch nun sind es AS Monaco, der FC Porto und Besiktas Istanbul geworden. Mannschaften, mit denen sich die Sachsen durchaus messen können.

19:05
Bayern
Bayern München

Noch einmal zusammengefasst: Der FC Bayern hat zwar mit PSG um Superstar Neymar einen richtig attraktiven Gegner zugelost bekommen. Mit Anderlecht und Celtic Glasgow dürften die Bayern wohl nicht unzufrieden sein.

19:03

Und der Spieler des Jahres, wie könnte es auch anders sein, ist Cristiano Ronaldo.

19:03

Die beste Spielerin in Europa ist Lieke Martens, die mit den Niederanden vor wenigen Wochen die Europameisterschaft gewonnen hat. Sie setzte sich gegen die deutsche Dzenifer Marozsan (Olympique Lyon) sowie Pernille Harder (Dänemark) durch.

19:02

kicker-Herausgeber Rainer Holzschuh bringt die Ergebnisse der Wahl. Ceferin wird die Umschläge öffnen und die Gewinner verlesen.

18:54

Die Auslosung ist beendet, doch es gilt noch zwei Preise zu vergeben. Unter Federführung des kicker wurden nämlich UEFAs Fußballerin und Fußballer des Jahres gewählt.

18:52
Dortmund
Borussia Dortmund

Damit sind alle Gruppen bekannt. Der BVB dürfte aus deutscher Sicht die wahrscheinlich anspruchsvollste Gruppe bekommen haben.

18:50
Bayern
Bayern München

Celtic komplettiert damit die Gruppe der Bayern.

18:48

Mit Qarabag Agdam landet der zweite CL-Debütant in einer Gruppe mit Chelsea, Atletico und Rom.

18:47
Leipzig
RB Leipzig

RB Leipzig hat eine machbare Aufgabe bekommen. Es hätte auch härter kommen können als Monaco, Porto und Besiktas. Leicht dürfte es für RB dennoch auf keinen Fall werden.

18:45
Leipzig
RB Leipzig

Jetzt steht der letzte Topf an: Dort findet sich auch RB Leipzig wieder. Und die Sachsen werden gleich als erstes gezogen.

18:43
Real Madrid
Real Madrid

Und jetzt wird noch der Stürmer der Saison geehrt: Wer sonst als Cristiano Ronaldo, der zwölf Tore in der CL-Saison gemacht hatte - zehn davon nach der Vorrunde.

18:42
Roma
AS Rom

Eine Hammergruppe ist auch die Staffel C mit Atletico, Chelsea und der Roma. Totti hat seiner "Liebe" nicht wirklich Glück gebracht.

18:40
Dortmund
Borussia Dortmund

Für den BVB geht es dennoch gegen Engländer: Tottenham Hotspur.

18:40
Liverpool
FC Liverpool

Es kommt also nicht zum Wiedersehen zwischen Jürgen Klopp und Borussia Dortmund.

18:37
Bayern
Bayern München

Mit Anderlecht dürften die Münchner leben können.

18:36

Weiter geht's mit der Losung.

18:34
Real Madrid
Real Madrid

Und nun steht die Ehrung für den Mittelfeldspieler der Saison an. Wieder ist ein Madrider Spieler: Luka Modric betritt die Bühne und bedankt sich für den Preis.

18:33
Barcelona
FC Barcelona

Feinen Fußball verspricht auch die Paarung Barcelona gegen Juventus.

18:33
Dortmund
Borussia Dortmund

Auch der BVB hat ein schweres Los: Es geht mal wieder gegen Real Madrid.

18:30
Paris SG
Paris St. Germain

Schweres Los für den FC Bayern, der es mit Neymar, dem teuersten Fußballer der Welt, zu tun bekommt.

18:30
ManUnited
Manchester United

José Moruniho steht ein Trip in seine Heimat bevor. ManUnited trifft auf Benfica.

18:29
Atl. Madrid
Atletico Madrid

Atletico Madrid gegen Chelsea - das macht Lust.

18:28
FC Porto
FC Porto

Als Erstes wird Porto gezogen - und trifft auf Monaco.

18:27
Dortmund
Borussia Dortmund

Jetzt wird es interessant: Topf 2 ist an der Reihe! Und da finden sich zahlreiche Schwergewichte des europäischen Fußballs - unter anderem Borussia Dortmund.

18:25
Real Madrid
Real Madrid

Damit ist Topf 1 gezogen. Zeit für die nächste Ehrung. Sergio Ramos (Real Madrid) ist Verteidiger der Saison. Der Abwehrmann hatte maßgeblichen Anteil daran, dass erstmals in der Geschichte die Champions League verteidigt wurde.

18:21
Bayern
Bayern München

Der FC Bayern landet in Gruppe B.

18:20
SL Benfica
Benfica Lissabon

Benfica Lissabon um den ehemaligen Frankfurter Haris Seferovic findet sich in Gruppe A wieder.

18:18
Sp. Moskau
Spartak Moskau

Spartak Moskau ist die erste Mannschaft, die gezogen wird. Die Russen sind Gruppenkopf der Staffel E.

18:16
Bayern
Bayern München

Zuerst wird Topf eins gezogen - dort befinden sich die Bayern.

18:16

Besonderheit: Russische und ukrainische Klubs können aufgrund der angespannten politischen Lage und den daraus resultierenden Sicherheitsbedenken in der Vorrunde nicht aufeinandertreffen.

18:14

Jetzt wird der erste Top gelost. Als "Losfeen" treten Andriy Shevchenko und Totti auf. Doch zunächst gilt es, das Prozedere noch einmal zu erläutern.

18:11
Juventus
Juventus Turin

Gianluigi Buffon darf auf die Bühne. Die italienische Torhüterlegende wurde zum Torhüter der Champions-League-Saison gewählt.

18:08

Durch den Abend führen übrigens die Moderatoren Reshmin Chowdhury und Pedro Pinto.

18:07
Roma
AS Rom

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin kommt auf die Bühne, um den Preis des UEFA-Präsidenten zu übergeben. Dabei geht es um innere Werte und sportliche Leistungen. Der Preis geht an Francesco Totti, der im Sommer seine außergewöhnliche Karriere beim AS Rom beendet hat.

18:05

Die Veranstaltung beginnt mit einem kleinen Video, das die vergangenen CL-Saison Revue passieren lässt.

17:47

Aus allen Kandidaten sind nur noch drei übrigen geblieben: Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Gianluigi Buffon. Ausschlaggebend sind die Leistungen binnen einer Saison, weshalb die Wahl auch im Sommer durchgeführt wird.

17:47

Ebenfalls heute Abend in Monaco wird Europas Fußballer des Jahres bekanntgegeben. Seit 2011 wird dieser Titel in der Tradition und Nachfolge des ursprünglichen Ballon d'Or durch die ESM unter Federführung des kicker zusammen mit der UEFA organisiert.

16:30

Nochmals sei's erwähnt: Aus deutscher Sicht warten drei Klubs auf eine machbare Gruppe - Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig.

16:25

Die Spannung steigt: Ab 18 Uhr steigt die Auslosung der Champions-League-Gruppenphase. 32 Teams werden dann gespannt den Blick gen Monaco richten.

14:24

Im Finale gibt es für den Unterlegenen weitere elf Millionen Euro, für den Sieger stolze 15,5 Millionen Euro

14:22

Für das Erreichen des Achtelfinales gibt es weitere sechs Millionen Euro, für das Erreichen des Viertelfinales zusätzlich 6,5 Millionen Euro, für das Erreichen des Halbfinales noch einmal 7,5 Millionen extra.

14:20

Wie viel gibt es zu verdienen? Die 32 Mannschaften erhalten eine Startprämie von jeweils 12,7 Millionen Euro. Für einen Sieg in der Gruppenphase gibt es weitere 1,5 Millionen Euro (500.000 bei Unentschieden).

14:15

Wie wird am Abend ab 18 Uhr gelost? Die Mannschaften in Lostopf 1 sind automatisch ein Gruppenkopf. Gruppenspiele zwischen Mannschaften aus einem Nationalverband sind ausgeschlossen.

13:35

Warum gehört zum Beispiel Donezk Lostopf 1 an? Schachtar ist Meister der Ukraine. Die Ukraine liegt in der Fünfjahreswertung auf Rang acht. Da Real Madrid gleichzeitig spanischer Meister und Titelverteidiger in der Königsklasse ist, rückt Donezk nach.

13:30

In welchen Lostöpfen befinden sich die deutschen Mannschaften? Der FC Bayern als deutscher Meister ist in Lostopf 1. RB Leipzig in Lostopf 4 (Klub-Koeffizient 15,899), Borussia Dortmund in Lostopf 2 (124,899).

12:00

Heute am frühen Abend ab 18 Uhr (LIVE! hier bei kicker.de) steigt die Auslosung der Champions-League-Gruppenphase. Welche Kontrahenten bekommen die deutschen Klubs Bayern, Dortmund und Leipzig zugelost? Welche vier Teams werden die absolute Hammer-Gruppe bilden?

23:25

So könnte sich folgende Beispielgruppe ergeben: Bayern München, FC Barcelona, AS Rom und Celtic Glasgow. Oder auch: Real Madrid, Paris Saint-Germain, Tottenham und Leipzig.

23:24

Denn seit der Saison 2015/16 bilden nicht mehr die acht Teams mit dem besten UEFA-Koeffizienten Topf 1, sondern der Titelverteidiger und die Meister der sieben bestplatzierten Länder.

23:23

Aufgrund einer neuen Regel kann es bei der interessanten Topfzusammensetzung zu echten Hammer-Gruppen kommen.

23:22

Außenseiter Qarabag hat derweil für die Überraschung gesorgt. Der Meister von Aserbaidschan setzte sich nach einem 1:0 im Hinspiel dank der Auswärtstorregel trotz einer 1:2-Niederlage beim FC Kopenhagen durch und erreichte erstmals die CL-Gruppenphase.

23:19

Besonderheit: Da ManUnited die Europa League gewonnen hat und sich über die Premier League nicht für die Königsklasse qualifiziert hat, geht die Nation England nach den erfolgreichen Play-offs von Liverpool gleich mit fünf (!) Mannschaften ins Rennen.

23:18

Im vierten und letzten Topf sind neben Bundesliga-Vizemeister Leipzig auch Celtic Glasgow, ZSKA Moskau, Sporting Lissabon, APOEL Nikosia, Feyenoord Rotterdam, NK Maribor und Qarabag Agdam vertreten.

23:13

Neapel, Tottenham, Basel, Olympiakos Piräus, Anderlecht, das sich gegen Hoffenheim durchgesetzte Liverpool, die AS Roma und Besiktas finden sich in Topf 3 wieder.

23:12

In Topf 2 tummeln sich die acht Vereine Barcelona, Atletico Madrid, Paris St. Germain, Borussia Dortmund, Sevilla, Manchester City, Porto und Europa-League-Champion Manchester United.

23:12

Topf 1 beinhaltet die Klubs Real Madrid (Titelverteidiger), Bayern München, Juventus Turin, Benfica Lissabon, Chelsea, Schachtar Donezk, AS Monaco sowie Spartak Moskau.

23:08

Die letzten Play-off-Partien sind am späten Mittwochabend über die Bühne gegangen. Damit stehen die vier Gruppen für die am Donnerstag ab 18 Uhr (LIVE! bei kicker.de) stattfindende Auslosung der Champions-League-Gruppenphase fest.

Termine 2017/18

DatumRunde
12.09. - 13.09.2017Vorrunde, 1. Spieltag
26.09. - 27.09.2017Vorrunde, 2. Spieltag
17.10. - 18.10.2017Vorrunde, 3. Spieltag
31.10. - 01.11.2017Vorrunde, 4. Spieltag
21.11. - 22.11.2017Vorrunde, 5. Spieltag
05.12. - 06.12.2017Vorrunde, 6. Spieltag
13.02. - 14.03.2018Achtelfinale
03.04. - 11.04.2018Viertelfinale
24.04. - 02.05.2018Halbfinale
26.05.2018Finale in Kiew