2. Bundesliga

Churlinov schwärmt weiterhin von Gomez

Stuttgarts Winterneuzugang hofft, nicht wieder tanzen und singen zu müssen

Churlinov schwärmt weiterhin von Gomez

Darko Churlinov im Training des VfB Stuttgart.

Darko Churlinov im Training des VfB Stuttgart. imago images

Der VfB befindet sich inmitten der dritten Trainingswoche nach der Corona-Zwangspause. Weiterhin üben die Schwaben in Kleingruppen von maximal fünf Spielern. Nur die Besetzung der Gruppen hat sich geändert. Churlinov, der bisher mit Silas Wamangituka, Tanguy Coulibaly, Roberto Massimo und Clinton Mola zusammenspielte, wurde jetzt mit Wamangituka, Sasa Kalajdzic, Philipp Förster und Gomez zusammengesteckt. "Viel besser" sei diese Mischung, erklärt der 19-Jährige, der sich davon viel verspricht. Vor allem, dass er beim nächsten Trainingswettkampf nicht wieder als Letzter abschneidet. "Nach der Challenge in der vergangenen Woche mussten wir tanzen und singen und das aufnehmen", erzählt Churlinov auf der VfB-Website. "Das war schon ein bisschen peinlich." Mit der neuen Gruppe, die "besser passt, wird das nicht wieder passieren".

Seine Hoffnung liegt hier bei Gomez, über den der Jungprofi, der in der Winterpause für rund 200 000 Euro vom 1. FC Köln verpflichtet wurde, damals schon sagte: "Er war immer ein Vorbild für mich. Ich habe seine Karriere immer verfolgt. Das ist er immer noch. Ich habe sehr großen Respekt vor ihm." Dass ein Dress des VfB sein "Lieblingstrikot als Kind war", überrascht nicht. "Es war das einzige Originaltrikot, das ich hatte. Das habe ich immer getragen."

Spielersteckbrief Gomez
Gomez

Gomez Mario

Spielersteckbrief Churlinov
Churlinov

Churlinov Darko

Trainersteckbrief Matarazzo
Matarazzo

Matarazzo Pellegrino

VfB Stuttgart - Vereinsdaten
VfB Stuttgart

Gründungsdatum

09.09.1893

Vereinsfarben

Weiß-Rot

Churlinov: "Mario gibt immer Gas, er ist ein Vorbild"

Er trug es mit nicht weniger Ehrgefühl, als er mit Gomez heute zusammenspielt. Der Flügelspieler, der vor fünf Jahren nach Deutschland kam, erst bei Hansa Rostock, dann beim 1. FC Magdeburg und anschließend in Köln spielte, schwärmt von seinem 34-jährigen Mitspieler. "Mario gibt immer Gas, er ist ein Vorbild. Ich achte immer darauf, was er macht."

George Moissidis

Das Zuschauer-Ranking der 2. Liga - und der Vergleich zur Vorsaison