Bundesliga

VfB: Darko Churlinov ist bei Schalke 04 im Gespräch

Stuttgart: Der Flügelmann soll Spielpraxis sammeln

Churlinov ist bei Schalke im Gespräch

Soll in der 2. Liga Spielpraxis sammeln: Darko Churlinov.

Soll in der 2. Liga Spielpraxis sammeln: Darko Churlinov. imago images/Avanti

Und er bewegt sich doch, der Kader des VfB Stuttgart. Am Sonntag hatte Sportdirektor Sven Mislintat im Zusammenhang mit möglichen Transfers von Philipp Klement und Erik Thommy noch gemeint, "ich würde so weit gehen und sagen, dass wir keinen Spieler abgeben wollen". 

Mittlerweile scheint man nicht abgeneigt, doch noch einen Spieler von der Leine zu lassen: Churlinov, der sich bei den Schwaben bisher nicht nachhaltig für einen Startplatz empfehlen konnte.

Der Nordmazedonier, der im Sommer mit seinem Heimatland bei der Europameisterschaft vertreten war und bis 2024 an den VfB gebunden ist, soll Spielpraxis sammeln. Schalke sucht Verstärkung für die rechte Seite und hat den 21-Jährigen im Visier. Ein für beide Seiten sinnvolles Geschäft. Ganz abgeben wollen die Schwaben Churlinov allerdings nicht. 

Mislintat und Pellegrino Matarazzo halten große Stücke auf den flinken und einsatzfreudigen Profi, dessen Größte aller Qualität in seiner Einstellung liegt. "Er bringt eine enorme Mentalität mit", meinte der Chefcoach erst vor kurzem. "Das wird seine Entwicklung voranreiben. Wenn er so weitermacht und so Gas gibt, dann wird er die Schritte machen." Auch wenn erst einmal auf Schalke.

George Moissidis/TL

Das sind die Sommerneuzugänge in der 2. Liga