Int. Fußball

Christian Brand wechselt zum FC Luzern

Schweiz: Zweijahresvertrag für Ex-Rostocker

Christian Brand wechselt zum FC Luzern

Kurz vor dem Ende der Transferfrist hat der frühere Rostocker Christian Brand einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der 30-Jährige wechselt zum FC Luzern in die Schweiz. Nachdem er beim Tabellenelften der Nationalliga A im Probetraining überzeugte und einen Fitnesstest erfolgreich absolvierte, unterschrieb er einen Zweijahresvertrag.

In der Bundesliga bestritt Brand 108 Spiele für Werder Bremen, den VfL Wolfsburg und zuletzt Hansa Rostock und erzielte dabei neun Tore. Nach seinem Vertragsende in Rostock, wo kaum mehr eingesetzt wurde, absolvierte er unter anderem ein Praktikum in der Redaktion von SPIEGEL ONLINE und hielt sich im Training bei den Amateuren von Werder Bremen fit.