Chinese Super League Transferticker

29.07.19 - 08:22
Unbekannt

Fix: Jiangsu holt Santini nach geplatztem Bale-Transfer

Santini, Ivan

Nachdem der Wechsel von Gareth Bale von Real Madrid zu Jiangsu Suning geplatzt ist, hat der chinesische Profiklub schnell reagiert und sich kurz vor Schließung des Transferfensters im Reich der Mitte mit Ivan Santini vom RSC Anderlecht verstärkt. Der frühere Freiburger und Ingolstädter Stürmer wird damit beim aktuellen Tabellenfünften Teamkollege von Eder und Alex Teixeira. Bale bleiben derweil noch zwei Tage, will er bei einem anderen Klub der chinesischen Super League unterkommen.

28.07.19 - 17:01
Unbekannt

Bale-Transfer nach China offenbar geplatzt

Bale, Gareth

Gareth Bale (30) wechselt offenbar doch nicht zu Jiangsu Suning: Der Transfer, der unmittelbar bevorzustehen schien, ist nach übereinstimmenden Medienberichten im letzten Moment am Veto von Real Madrid gescheitert, das den Waliser eigentlich unbedingt loswerden will. Doch die Klubführung sei mit den Ablösemodalitäten nicht einverstanden gewesen, heißt es. Bale sollte beim chinesischen Erstligisten eigentlich einen Dreijahresvertrag und ein kolportiertes Gehalt von mehr als einer Million Euro pro Woche erhalten. Stattdessen muss er nun wohl doch bei den Königlichen bleiben. Das Transferfenster in China schließt am kommenden Mittwoch.

26.07.19 - 23:15
Unbekannt

Kassiert Bale fortan 22 Millionen Euro pro Jahr?

Bale, Gareth

Der Wechsel Gareth Bales vom spanischen Rekordmeister Real Madrid nach China ist angeblich so gut wie sicher. Wie die spanische Sporttageszeitung "Marca" am Freitagabend berichtet, hänge der Transfer des zuletzt umstrittenen Flügelstürmers zum chinesischen Erstligisten Jiangsu Suning nur nach an Details. Der Klub wolle den 30-Jährigen für drei Jahre verpflichten und ihm ein Jahresgehalt von satten 22 Millionen Euro zahlen. Bale war 2013 für die damalige Weltrekordsumme von 101 Millionen Euro von Tottenham Hotspur nach Madrid gewechselt, erzielte reichlich Tore, gewann Titel - passte aber zuletzt nicht mehr in das System von Trainer Zinedine Zidane.

07.01.18 - 16:57
Unbekannt

Martinez von Jiangsu zu Villarreal

Martinez, Roger

Roger Martinez wechselt von Jiangsu Suning zum FC Villarreal. Der kolumbianische Stürmer war auch mit Inter Mailand in Verbindung gebracht worden. Villarreal soll angeblich 15 Millionen Euro Ablöse nach China überweisen.

11.06.17 - 16:04
Unbekannt

Capello heuert bei Jiansu Suning an

Capello, Fabio

Star-Trainer Fabio Capello ist dem Ruf aus dem Reich der Mitte gefolgt und heuert beim chinesischen Tabellensiebten Jiansu Suning an. Der 70-Jährige, der seit der missglückten Weltmeisterschaft als Coach der russischen Nationalmannschaft ohne Anstellung gewesen war, unterzeichnet laut "Sky Italia" einen Kontrakt über eineinhalb Jahre und soll rund zehn Millionen Euro verdienen.

08.06.17 - 13:40
Unbekannt

Paulo Sousa zieht es nach China

Nach zwei Jahren beim AC Florenz steht der portugiesische Trainer und ehemalige Dortmunder Paulo Sousa vor einem Wechsel nach China. Nach Angaben italienischer Medien hat sich der 46-Jährige mit dem chinesischen Fußball-Klub Jiangsu Suning auf einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein drittes Jahr geeinigt. Sousa, der beim BVB auch als möglicher Nachfolger von Thomas Tuchel im Gespräch war, hatte im Juni 2015 die Fiorentina übernommen.

31.01.17 - 14:16
Unbekannt

Inter holt Sainsbury aus China

Inter Mailand ist in China fündig geworden: Die Nerazzuri holen den Australier Trent Sainsbury bis Saisonende auf Leihbasis von Jiangsu Suning. Der 25-jährige Abwehrspieler war vor einem Jahr vom niederländischen PEC Zwolle nach Asien gewechselt.

21.07.16 - 10:03
Unbekannt

FCA bekommt sechs statt vier Millionen für Hong

Der FC Augsburg streicht für Jeong-Ho Hong noch mehr Ablöse ein als zunächst kolportiert. Nach kicker-Informationen aus China liegt die Ablöse bei rund sechs statt vier Millionen Euro. Hintergrund ist neben dem boomenden Markt in China die Ausländerregelung in der Super League. Klubs dürfen maximal vier Nicht-Chinesen beschäftigen, einer davon muss Asiat sein. Die Marktpreise für Koreaner in China sind deshalb außergewöhnlich hoch.

17.07.16 - 19:41
Unbekannt

Alles klar: Hong geht nach China

Hong, Jeong-Ho

Es hatte sich angebahnt, nun ist die Sache durch: Augsburgs Südkoreaner Jeong-Ho Hong wechselt nach China zu Jiangsu Suning. Das bestätigte Hongs Spielerberateragentur "Apertura Sports" via Pressemitteilung. Beim FCA hatte der 26-Jährige noch einen Vertrag bis 2017, nahm zuletzt aber nur noch dosiert am Training der bayerischen Schwaben teil. Als Ablöse stehen vier Millionen Euro im Raum.

14.07.16 - 12:17
Unbekannt

Hong vor Wechsel nach China

Hong, Jeong-Ho

Augsburgs Südkoreaner Jeong-Ho Hong steht vor einem Wechsel nach China. Der Innenverteidiger befindet sich Berichten aus Südkorea zu Folge in Verhandlungen mit Jiangsu Suning, dem Tabellenzweiten der chinesischen Super League. Hongs Vertrag beim FCA läuft noch bis 2017. Beim Testspiel am Mittwoch gegen den FV Illertissen kam der 26-Jährige nicht zum Einsatz, zu Wochenbeginn absolvierte er nur Lauftraining - offiziell wegen den Folgen einer Muskelverletzung.