13:11 - 11. Spielminute

Tor 0:1
Son
Elfmeter
Südkorea

13:45 - 45. Spielminute

Tor 0:2
Son
Vorbereitung K.-I. Lee
Südkorea

13:47 - 45. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (China)
Shenglong
China

14:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Wai Tsun
für Shihao
China

14:19 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Zhang
für Long
China

14:19 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Li
für Xi
China

14:25 - 67. Spielminute

Gelbe Karte (China)
Wu Lei
China

14:29 - 71. Spielminute

Spielerwechsel
Pu
für Wu Lei
China

14:30 - 72. Spielminute

Spielerwechsel
Y.-W. Seol
für T.-H. Kim
Südkorea

14:30 - 72. Spielminute

Spielerwechsel
U.-J. Hwang
für G.-S. Cho
Südkorea

14:30 - 72. Spielminute

Spielerwechsel
J.-S. Lee
für H.-C. Hwang
Südkorea

14:32 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Südkorea)
Y.-W. Park
Südkorea

14:37 - 79. Spielminute

Spielerwechsel
Tianyi
für Wang
China

14:41 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Jeong
für K.-I. Lee
Südkorea

14:43 - 85. Spielminute

Gelbe Karte (China)
Li
China

14:44 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (China)
Chenjie
China

14:45 - 87. Spielminute

Tor 0:3
S.-H. Jung
Vorbereitung Son
Südkorea

14:49 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel
J.-S. Park
für Y.-W. Park
Südkorea

CHI

KOR

WM-Qualifikation Asien

Klinsmann holt mit Südkorea zweiten Sieg - Kapitän Son glänzt

WM-Qualifikation in Asien

Klinsmann holt mit Südkorea zweiten Sieg - Kapitän Son glänzt

Heung-Min Son (re.) traf gegen China doppelt.

Heung-Min Son (re.) traf gegen China doppelt. VCG via Getty Images

Der Auftakt in die WM-Qualifikation war Jürgen Klinsmann mit Südkorea mit einem deutlichen 5:0 über Underdog Singapur am Samstag bereits gelungen. Am zweiten Spieltag ließen die Taegeuk Warriors in China ein 3:0 folgen. Es war inklusive Freundschaftsspiele nicht nur der fünfte Sieg in Serie, sondern auch der fünfte ohne Gegentor.

Son trifft doppelt und legt auf

Spieler des Spiels war dabei Heung-Min Son. Der Angreifer von den Tottenham Hotspur traf in Hälfte eins erst per Foulelfmeter (11.) und dann kurz vor der Pause nach einer Ecke mit dem Kopf (45.). Im zweiten Abschnitt ließ die Klinsmann-Elf, bei der Bayerns Min-Jae Kim ebenfalls wie der Ex-Leipziger Hee-Chan Hwang in der Startelf stand, nichts mehr anbrennen.

Bei der endgültigen Entscheidung kurz vor Schluss hatte Son erneut seine Füße im Spiel, diesmal als Assistgeber. Die Vorlage verwertete Seung-Hyun Jung zum 3:0-Endstand (87.).

Damit führt Südkorea die Qualifikationsgruppe C souverän an. Am 21. März geht der dritte Spieltag über die Bühne, dann ist Thailand zu Gast, ehe am 26. März auswärts das Rückspiel ansteht.

Großes Ziel Asien-Cup

Vorher haben Son und Co. aber noch ein Großes vor. Beim am 10. Januar beginnenden Asien-Cup ist der Titel das Ziel. "Wir wollen nicht sagen, vielleicht das Halbfinale oder vielleicht, vielleicht, vielleicht. Kein Vielleicht: Wir gehen da hin, um zu gewinnen", sagte Klinsmann vor Kurzem.

Auf Südkorea warten in der Gruppe E die Gegner Bahrain, Jordanien und Malaysia. Das erste Spiel ist am 15. Januar gegen Bahrain.

Reiner Calmund: Seine wichtigsten Transfers in Leverkusen