Bundesliga

Chicharito: Großes Rekordtor, kleine Probleme

Mexikaner stellt Bestmarke ein - leichte Entwarnung nach Auswechslung

Chicharito: Großes Rekordtor, kleine Probleme

Leverkusens treffsicherer Mexikaner: Chicharito.

Leverkusens treffsicherer Mexikaner: Chicharito. imago

Es war ein typischer Chicharito: Im Strafraum freigespielt, traf der 28-Jährige beim 2:0-Erfolg gegen Costa Rica in der WM-Qualifikation mit einem anspruchsvollen Heber über den herausstürzenden Torwart die richtige Entscheidung und zur Führung für die Gastgeber.

Kein gewöhnlicher Treffer von Leverkusens Torjäger, war es doch sein 46. im Trikot seines Heimatlandes. Damit hat er den inzwischen 43-jährigen Ex-Profi Jared Borgetti eingeholt, der bislang alleiniger Rekordschütze Mexikos war.

Ein willkommenes Erfolgserlebnis für Chicharito, der bei Bayer 04 seit sechs Pflichtspielen unter Ladehemmung leidet. Schon in der Nacht auf den Mittwoch (Anstoß 1 Uhr MESZ) kann er alleiniger Rekordhalter werden, wenn Tabellenführer Mexiko in Port of Spain auf Trinidad & Tobago trifft.

Eine Partie, zu der der Angreifer voraussichtlich trotz seiner Oberschenkelprobleme aus dem Costa-Rica-Spiel antreten kann. Verschlimmert sich die Blessur bei Chicharitos zweitem Nationalmannschaftseinsatz in der Länderspielpause nicht, sollte er auch Bayer 04 am Sonntag im richtungsweisenden Spiel gegen den VfL Wolfsburg zur Verfügung stehen.

Stephan von Nocks