Regionalliga

Chemnitzer FC: Kapitän Tobias Müller fällt lange aus

Verletzung im Spiel gegen Leipzig

Chemnitz: Kapitän Müller fällt lange aus

Das rechte Knie ist lädiert: Tobias Müller fällt aus.

Das rechte Knie ist lädiert: Tobias Müller fällt aus. imago images/Picture Point

Der 28-Jährige hat sich nach Angaben seines Klubs einen Innenbandriss im rechten Knie zugezogen. Die Verletzung erlitt er im Auswärtsspiel bei Chemie Leipzig (1:1) durch einen Presschlag.

"Der Ausfall von Tobias wiegt schwer, auch wenn wir aufgrund der Coronafälle in den kommenden Tagen keine Spiele bestreiten können. Tobias ist als Mannschaftskapitän mit seiner Erfahrung und Qualität auch ein wichtiger Faktor in unseren Trainingseinheiten. Wir hoffen, dass er schnell zurückkehrt und wünschen ihm eine schnelle Genesung", wird Sport-Geschäftsführer Marc Arnold in einer Mitteilung des Regionalligisten zitiert.

Müller gehört zu den Leistungsträgern des CFC. Der Mittelfeldspieler spielt seit 2018 in Sachsen und hielt dem Verein auch 2020 nach dem Abstieg aus der 3. Liga die Treue. Der Routinier absolvierte in seiner Karriere 70 Drittliga- und 25 Zweitliga-Spiele für Dresden, Halle, Viktoria Köln und Chemnitz.

Chemnitz rangiert in der Regionalliga Nordost auf dem 10. Platz. Das für Dienstagabend geplante Spiel gegen Lok Leipzig musste aufgrund mehrerer positiver PCR-Tests kurzfristig abgesagt werden.

pau