21:45 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (Chelsea)
Azpilicueta
Chelsea

22:18 - 62. Spielminute

Gelbe Karte (Zenit)
Rakytskyy
Zenit

22:18 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Havertz
für Ziyech
Chelsea

22:24 - 69. Spielminute

Tor 1:0
R. Lukaku
Kopfball
Vorbereitung Azpilicueta
Chelsea

22:31 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Zenit)
Dzyuba
für Malcom
Zenit

22:30 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Zenit)
Erokhin
für Wendel
Zenit

22:37 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Zenit)
Kravtsov
für Kuzyaev
Zenit

22:38 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Thiago Silva
für Azpilicueta
Chelsea

22:38 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Chilwell
für Marcos Alonso
Chelsea

22:43 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Zenit)
Krugovoi
für Rakytskyy
Zenit

22:43 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Zenit)
Mostovoy
für Claudinho
Zenit

22:48 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Loftus-Cheek
für Mount
Chelsea

CHE

ZEN

Champions League

Lukakus Premiere sichert Chelsea schmucklosen Sieg

Arbeitssieg zum Start für den Titelverteidiger

Lukakus Premiere sichert Chelsea schmucklosen Sieg

Matchwinner: Romelu Lukaku (li.) köpfte Chelsea zum Sieg. 

Matchwinner: Romelu Lukaku (li.) köpfte Chelsea zum Sieg.  AFP via Getty Images

Chelsea-Coach Thomas Tuchel bot mit Rüdiger nur einen deutschen Nationalspieler von Beginn an auf, Werner und Havertz nahmen dagegen zunächst auf der Bank Platz. Und beide sahen eine erste Hälfte, aus der es eigentlich gar nichts zu berichten gab. Beide Mannschaften taten sich offensiv extrem schwer, vor allem favorisierte Blues enttäuschten. Somit ging es nach 45 Minuten ohne echte Torchancen torlos in die Kabinen. 

Dienstagsspiele des 1. Spieltages

Nach der Pause wurde Chelsea zumindest etwas zwingender und kam auch gleich zu zwei Gelegenheiten, die Abschlüsse von Ziyech (47.) und Rüdiger (50.) waren schließlich zu harmlos. Es war auch nach der Pause nicht viel los in London. Immer wieder suchten die Gastgeber Zielspieler Lukaku. Und einmal fanden sie ihn entscheidend: Azpilicuetas Flanke landete bei Lukaku, der am höchsten stieg und sein erstes Champions-League-Tor für die Blues köpfte (69.). 

Zenit, das sich bis dato sehr viel auf das Verteidigen konzentriert hatte, war nun in der Offensive gefordert. Die Russen hatten jedoch kaum Ideen. Eine Chance bot sich allerdings noch, Dzyuba brachte seinen Abschluss nicht aufs Tor (80.). Somit blieb es beim 1:0 für den Titelverteidiger, der mit einem klassischen Arbeitssieg in den neuen Wettbewerb startete. 

Tore und Karten

1:0 R. Lukaku (69', Kopfball, Azpilicueta)

FC Chelsea
Chelsea

E. Mendy - Azpilicueta , Christensen, Rüdiger - James, Kovacic, Jorginho, Marcos Alonso , Mount , Ziyech - R. Lukaku

Zenit St. Petersburg
Zenit

Kritsyuk - Sutormin, Barrios, Chistyakov, Rakytskyy , Douglas Santos - Malcom , Wendel , Kuzyaev , Claudinho - Azmoun

Schiedsrichter-Team
Bartosz Frankowski

Bartosz Frankowski Polen

Spielinfo

Stadion

Stamford Bridge

Zuschauer

39.525

Am 2. Spieltag der Champions-League-Vorrunde gastiert Chelsea bei Juventus Turin (29. September, 21 Uhr). St. Petersburg empfängt am selben Tag Malmö FF (18.45 Uhr).

mst