Premier League
Premier League Spielbericht
18:14 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
McTominay
ManUnited

18:34 - 49. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
Rashford
ManUnited

18:35 - 50. Spielminute

Tor 0:1
Sancho
Rechtsschuss
ManUnited

18:38 - 53. Spielminute

Gelbe Karte (Chelsea)
James
Chelsea

18:49 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Cristiano Ronaldo
für Sancho
ManUnited

18:54 - 69. Spielminute

Tor 1:1
Jorginho
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Thiago Silva
Chelsea

19:02 - 77. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
Bruno Fernandes
ManUnited

19:02 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Lingard
für Rashford
ManUnited

19:03 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Mount
für Marcos Alonso
Chelsea

19:03 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Pulisic
für Hudson-Odoi
Chelsea

19:07 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
R. Lukaku
für Werner
Chelsea

19:14 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
van de Beek
für Bruno Fernandes
ManUnited

19:21 - 90. + 5 Spielminute

Gelbe Karte (Chelsea)
Jorginho
Chelsea

19:19 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte (Chelsea)
Tuchel
Chelsea

19:17 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
Cristiano Ronaldo
ManUnited

19:21 - 90. + 6 Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
Bailly
ManUnited

CHE

MAN

Premier League

Punkteteilung in London: Jorginho patzt und gleicht aus

Schmeichelhaftes Unentschieden für die Red Devils

Sancho trifft, Jorginho bügelt Patzer aus: ManUnited entführt Punkt aus London

Chelseas Jorginho war die prägende Figur des Abends. 

Chelseas Jorginho war die prägende Figur des Abends.  Getty Images

Der Tabellenführer aus London, bei dem Thomas Tuchel nach dem 4:0 gegen Juventus Turin mit Loftus-Cheek für Kanté, Alonso für Chillwell und Werner für Pulisic begann, legte an der heimischen Stamford Bridge sofort los wie die Feuerwehr: In der 3. Minute hatte Ziyech die erste gute Chance der Partie, ehe nur Augenblicke später Hudson-Odoi die Führung auf dem Fuß hatte, aber sich de Gea geschlagen geben musste (4.). 

Druckvolles Chelsea gegen chancenloses Manchester

Die Gäste unter Interimstrainer Michael Carrick, der seine Elf nach dem 2:0 beim FC Villareal auf vier Positionen verändert hatte und den gesperrten Maguire durch Bailly ersetzte, sowie mit Matic, Bruno Fernandes und Rashford an Stelle von Martial, van de Beek und Cristiano Ronaldo brachte, taten sich zu Beginn der Partie sehr schwer gegen die druckvollen Hausherren und kamen kaum mal kontrolliert in die Hälfte der Londoner. 

Rüdigers Rakete rauscht ans Aluminium

Nach einer rasanten Anfangsphase beruhigte sich das Spiel etwas. Chelsea blieb die bessere Mannschaft, schnürte den Gegner immer wieder komplett in der eigenen Hälfte ein, tat sich aber trotz vieler schneller Ballgewinne im Gegenpressing schwer, die nötige Tiefe in die eigenen Angriffe zu bekommen. Folgerichtig waren die weiteren guten Chancen der Londoner ein Distanzschuss durch Rüdiger, der an die Latte klatschte (31.), sowie eine Freistoßflanke durch James (45+1). Trotzdem blieb das Heimteam ununterbrochen drückend überlegen, wodurch United im ersten Durchgang offensiv gar nicht zur Geltung kam.  

Jorginho patzt und gleicht aus

In der zweiten Halbzeit schien sich das Spiel zunächst nicht zu ändern, ehe ein folgenschwerer Fehler von Jorginho zur völlig überraschenden Führung der Gäste durch Sancho führte, der den ersten Torschuss Uniteds sofort verwertete (50.). Nur wenige Minuten später hätten die Blues durch Werner direkt zurückschlagen können (58.), doch in der Phase nach dem Treffer gestaltete sich das Spiel zunächst kurz ausgeglichener. 

Tore und Karten

0:1 Sancho (50', Rechtsschuss)

1:1 Jorginho (69', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Thiago Silva)

FC Chelsea
Chelsea

E. Mendy - T. Chalobah, Thiago Silva, Rüdiger - James , Loftus-Cheek, Jorginho , Marcos Alonso , Ziyech, Hudson-Odoi - Werner

Manchester United
ManUnited

de Gea - Wan-Bissaka, Lindelöf, Bailly , Alex Telles - Matic, Fred, McTominay - Sancho , Bruno Fernandes , Rashford

Schiedsrichter-Team
Anthony Taylor

Anthony Taylor England

Spielinfo

Stadion

Stamford Bridge

Zuschauer

40.041

Nach einigen Momenten des Schüttelns übernahm Chelsea allerdings wieder das Kommando. Die Angriffe der Red Devils liefen trotz der Einwechslung von Cristiano Ronaldo wieder vermehrt ins Leere, die Blues drückten und kamen folgerichtig zum Ausgleich durch einen von Wan-Bissaka verschuldeten Foulelfmeter, den Jorginho nutzte, um seinen kapitalen Bock und das Spiel auszugleichen (69.). 

Sieg in letzter Minute verpasst

In den Schlussminuten ging Tuchel nochmal voll auf Sieg und wechselte direkt mehrfach offensiv. Werner (79.), Ziyech (80.) und Loftus-Cheek (84.) ließen aber sämtliche Möglichkeiten auf den vermeintlichen Siegtreffer liegen, ehe Fred nach einem Patzer von Mendy eine Großchance auf den Auswärtsdreier ausließ (88.). Den Schlusspunkt einer spektakulären Partie setzte schließlich Rüdiger, der in letzter Sekunde den Sieg der Londoner liegen ließ (90+7).  Damit gehen beide Mannschaften mit einem Punktgewinn im Rücken in die kommenden Aufgaben unter der Woche. Chelsea ist am Mittwochabend (20.30 Uhr) in Watford gefordert, United empfängt am Donnerstag um 21.15 Uhr den FC Arsenal.