Eishockey

Charas Rückkehr nach Boston - Rieders Sabres drehen Spiel gegen Flyers

Colorado siegt ohne Grubauer

Charas Rückkehr nach Boston - Rieders Sabres drehen Spiel gegen Flyers

44 und immer noch auf den Kufen: Zdeno Chara bei seiner Rückkehr nach Boston.

44 und immer noch auf den Kufen: Zdeno Chara bei seiner Rückkehr nach Boston. Getty Images

Mit 0:2 und 2:3 lagen die Sabres gegen Philadelphia Flyers bereits im Hintertreffen, um dann doch noch zu gewinnen. Drei Tore in den letzten drei Minuten sorgten für ein furioses Comeback der Säbel, die nach dem erst zehnten Sieg im 41. Saisonspiel dennoch das schlechteste Team der Liga bleiben. Rieder spielte unauffällig, schoss keinmal auf das Tor und blieb zum siebten Mal in Folge ohne Scorerpunkt.

Die Colorado Avalanche gewann auch ohne Philipp Grubauer 4:1 bei den Anaheim Ducks. Der Torhüter bekam eine Pause und stand zum ersten Mal in dieser Saison nicht im Kader. Das Team aus Denver festigte durch den Sieg den ersten Platz in der West Division.

Capitals zerlegen Bruins

Gleich acht Tore kassierten die Boston Bruins zu Hause gegen die Washington Capitals um den diesmal torlosen Superstar Alex Ovechkin. Der Fokus lag auf Zdeno Chara. Der mittlerweile 44-jährige Tscheche kehrte erstmals an seine alte Wirkungsstätte zurück. 2,06-Meter-Mann Chara hatte zwischen 2006 und 2020 für die Bruins verteidigt. Entsprechend euphorisch wurde er von den wenigen Fans in der Halle begrüßt und von den Bruins durch ein Highlight-Video geehrt. T.J. Oshie war mit zwei Toren einer der Matchwinner für die Caps, die in der East Division punktgleich mit den New York Islanders an der Spitze thronen.

NBA, Sonntag, 11. April

Philadelphia Flyers - Buffalo Sabres 3:5
Vegas Golden Knights - Arizona Coyotes 1:0
New Jersey Devils - Pittsburgh Penguins 2:5
New York Islanders - New York Rangers 3:2 n.V.
Boston Bruins - Washington Capitals 1:8
Anaheim Ducks - Colorado Avalanche 1:4
Nashville Predators - Dallas Stars 3:2 n.P.

aho/dpa/sid