Handball

Chalkidis hält HSG die Treue

Vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2012

Chalkidis hält HSG die Treue

Giorgos Chalkidis

Freude in Wetzlar: Giorgos Chalkidis und der Nachwuchs bleiben. imago

Der griechische Rekord-Nationalspieler unterschrieb einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2012. Nach Timo Salzer, Michael Allendorf, Sebastian Weber, Kevin Schmidt, Avishay Smoler, Timm Schneider, Petar Djordjic und Nikolai Weber ist Chalkidis bei den Hessen bereits der achte Spieler, der sich längerfristig an die HSG gebunden hat.

Chalkidis war einst in Athen und beim spanischen Erstligisten Teka Santander aktiv. In der Bundesliga spielte er zunächst für den Lokalkonkurrenten MT Melsungen. Beim Hessenduell am vergangenen Sonntag steuerte er einen Treffer zum 30:30 gegen seine alten Kollegen bei.