Int. Fußball

Edinson Cavani unterschreibt bei Manchester United

Stürmer erhält Vertrag über ein Jahr

Cavani unterschreibt bei ManUnited

Geht zukünftig für Manchester United auf Torejagd: Edinson Cavani.

Geht zukünftig für Manchester United auf Torejagd: Edinson Cavani. imago images

Es hatte sich am Sonntag bereits angebahnt, einen Tag später wurde es offiziell: Cavani schließt sich den Red Devils an. Bis 30. Juni stand der Angreifer in Diensten von Paris, beim Team von Trainer Thomas Tuchel wurde sein Vertrag allerdings nicht verlängert. Nun hat er einen neuen Arbeitgeber gefunden.

"Manchester United ist einer der größten Klubs der Welt, es ist eine Ehre hier zu sein. Ich habe in der letzten Zeit sehr viel gearbeitet und fühle mich bereit, diesen unglaublichen Klub zu repräsentieren", wird Cavani auf der Website der Engländer zitiert. "Ich kann es kaum erwarten vor den Fans im Old Trafford zu spielen, wenn diese denn wieder dabei sein können."

Nur Messi und Ronaldo trafen häufiger

2010 wechselte der Stürmer von Palermo nach Neapel und blühte dort richtig auf. Bei Napoli schoss er in drei Saisons in 104 Ligaspielen starke 78 Tore. Mit dieser Quote hat er sich auf den Zettel von PSG geballert. Im Sommer 2013 zog es den Uruguayer dann nach Frankreich, wo er die letzten sieben Jahre erfolgreich spielte. Er holte sechsmal die Meisterschaft und fünfmal den Pokal. In Liga und Champions League lief Cavani 254 Mal für Paris auf und schoss dabei 168 Treffer. Seit Cavanis Debüt für Palermo am 11. März 2007 schossen nur Lionel Messi (432 Tore) und Cristiano Ronaldo (416) mehr Tore in Europas Top-5-Ligen als der Uruguayer (250).

Solskjaer schwärmt vom neuen Mann

"Edinson ist ein sehr erfahrener Spieler, der immer alles für das Team gibt. Seine Torausbeute für seine letzten Vereine sowie die Nationalmannschaft ist fantastisch und wir freuen uns, einen Spieler dieses Kalibers verpflichtet zu haben", freut sich Coach Ole Gunnar Solskjaer über den Mann, der in 116 Länderspielen für Uruguay 50 Mal einnetzen konnte. "Er bringt Energie, Power, Führungsqualitäten und eine große Mentalität in die Mannschaft. Aber das Wichtigste ist, er bringt uns Tore. Er hat bisher eine großartige Karriere hinter sich", fährt der Trainer fort.

Außerdem hat ManUnited am Montag die Verpflichtungen von Amad Diallo (Atalanta, kommt erst ab dem 1. Januar) und Alex Telles (FC Porto) bekanntgegeben.

mst

Die internationalen Top-Transfers des Sommers