Regionalliga

Cavadias verlängert in Ingolstadt und geht nach Schweinfurt

Metzelder sieht "weiteres Entwicklungspotenzial"

Cavadias verlängert in Ingolstadt und geht nach Schweinfurt

Trägt in der kommenden Saison nicht mehr Schwarz und Rot: Fabian Cavadias.

Trägt in der kommenden Saison nicht mehr Schwarz und Rot: Fabian Cavadias. imago images

Sechs Einsätze in der 2. Liga, zwölf Partien und zwei Tore für die Oberliga-Mannschaft des FCI: Das ist die Bilanz, die Fabian Cavadias aus der vergangenen Saison vorweisen kann. Nun hat der Abwehrspieler seinen Vertrag in Ingolstadt verlängert und sich für ein Jahr nach Schweinfurt verabschiedet.

Dort, bei einem sehr ambitionierten Regionalligisten, soll Cavadias, wie FCI-Sportdirektor Malte Metzelder sagt, "wichtige Spielzeiten sammeln und seine bisherige gute Entwicklung weiter fortführen".

"Für die kommenden Aufgaben vorbereiten"

Den Vertrag mit Cavadias habe man "bewusst verlängert", meinte Metzelder im Zuge des Transfers und erklärte dann: "Wir sehen in ihm weiteres Entwicklungspotenzial und wollen ihn für die noch kommenden Aufgaben gezielt vorbereiten."

lei

Die Sommer-Neuzugänge in der 3. Liga