Tennis

Carreno Busta erreicht in Hamburg das Viertelfinale

Lajovic zieht auch weiter

Carreno Busta erreicht in Hamburg das Viertelfinale

Geballte Faust: Pablo Carreno Busta ist eine runde weiter.

Geballte Faust: Pablo Carreno Busta ist eine runde weiter. imago images/Baering

Der Spanier bezwang am Donnerstag seinen Landsmann Carlos Taberner mit 7:5, 6:3. Die Nummer 13 der Weltrangliste hatte im ersten Satz Probleme mit Qualifikant Taberner, steigerte sich dann aber. Mit fünf siegreichen Spielen in Serie legte der 30-Jährige aus Valencia den Grundstein für den Erfolg und beendete die Partie nach 1:46 Stunden.

Lajovic zieht als dritter Serbe weiter

Im Viertelfinale stehen bereits der topgesetzte Grieche Stefanos Tsitsipas, der gegen den Serben Filip Krajinovic antritt, und der zweimalige Hamburg-Gewinner Nikoloz Basilashvili aus Georgien. Auch er spielt gegen einen Serben: Laslo Djere. Dritter Serbe in der dritten Runde ist Dusan Lajovic, der am Donnerstag den Slowaken Alex Molcan mit 6:4, 4:6, 6:3 besiegte. Lajovic hat es im Viertelfinale mit Carreno Busta zu tun. Den Sprung in die Runde schaffte auch Federico Delbonis (Nummer 48 der Weltrangliste). Der 30-jährige Argentinier besiegte den Spanier Albert Ramos-Vinolas (Nummer 41) mit 6:3, 7:6 (7:4).

Von den fünf deutschen Hauptrunden-Spielern ist keiner mehr dabei. Als letzte DTB-Profis waren am Vorabend Philipp Kohlschreiber und Dominik Koepfer im Achtelfinale ausgeschieden. Zumindest für die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Tokio, wo auf Hartplatz gespielt wird, haben beide einige Tage mehr Zeit.

dpa