EM

Capello muss Dawson ersetzen

England: Innenverteidiger fehlt in der Schweiz

Capello muss Dawson ersetzen

Auszeit: Englands Innenverteidiger Michael Dawson hat sich gegen Bulgarien schlimm verletzt.

Auszeit: Englands Innenverteidiger Michael Dawson hat sich gegen Bulgarien schlimm verletzt. picture alliance

Wie Dawsons Klub Tottenham Hotspur auf der Vereinswebsite erklärt, hat sich der Innenverteidiger am Innenband des linken Knies und einem Band des linken Sprunggelenks verletzt und wird wohl mindestens sechs bis acht Wochen pausieren müssen.

Beim 4:0 gegen Bulgarien in London fehlten bereits Stammkräfte wie John Terry, Frank Lampard (beide FC Chelsea) oder Rio Ferdinand (Manchester United). Teammanager Fabio Capello wird aber keinen Ersatz für Dawson nominieren.

EM-Qualifikation - 2. Spieltag
mehr Infos
EM-Qualifikation - Tabelle - Gruppe G
Pl. Verein Punkte
1
England England
6
2
Montenegro Montenegro
6
3
Wales Wales
0
Trainersteckbrief Capello
Capello

Capello Fabio

Ehe die Diagnose bei Dawson feststand, herrschte bei den Engländern eitel Sonnenschein. Der Sieg im ersten Pflichtspiel nach dem blamablen 1:4 im WM-Achtelfinale gegen Deutschland brachte vor allem Capello, auf den sich die Presse zuletzt eingeschossen hatte, Entlastung. "Wir waren exzellent", freute sich der Italiener sichtlich erleichtert. "Ich bin froh, dass auch die Fans uns unterstützt haben."

"Wir haben einen guten Auftritt hingelegt", fügte Dreifach-Torschütze Defoe hinzu. "Ein Hattrick im Wembley-Stadion - das ist das beste Gefühl der Welt", schwärmte der Angreifer von Tottenham Hotspur, der sich in diesen Tagen eigentlich einem Eingriff in der Leistengegend hatte unterziehen sollen.