Bundesliga

Borussia Dortmund zu spät? Wechsel von Lautaro Martinez von Racing Club zu Inter Mailand angeblich fast fix

Dortmunder Wunschkandidaten zieht es nach Italien

BVB zu spät? Martinez-Wechsel zu Inter angeblich fast fix

Schwarz-Blau statt Schwarz-Gelb? Lautaro Martinez wechselt im Sommer wohl nach Mailand.

Schwarz-Blau statt Schwarz-Gelb? Lautaro Martinez wechselt im Sommer wohl nach Mailand. Getty Images

"Es ist erledigt" - titelte die in Mailand ansässige "Gazzetta dello Sport" am Mittwoch in Bezug auf den Transfer des Angreifers zu Inter. Wie die Sporttageszeitung berichtet, sollen die nötigen Unterlagen bereits bei den Nerazzurri eingegangen sein. Martinez (Vertrag bis 2020) weilt derzeit bei der Nationalmannschaft, für die er anlässlich der anstehenden Testspiele gegen Italien (am Freitag in Manchester) und in Spanien (kommenden Dienstag in Madrid) erstmals nominiert wurde.

Nach der Rückkehr soll sein Wechsel unter Dach und Fach gebracht werden - und zwar der zu Inter. "Es ist fast perfekt. Als ich zur Nationalmannschaft gereist bin, fehlten nur noch ein paar Details. Wenn ich nach Argentinien zurückkehre, gibt es ein Treffen mit meinem Berater und alles wird finalisiert", wird Martinez zitiert. Und jener Berater erklärte: "Die Unterschrift ist bereits gemacht. Im August wird er bei Inter vorgestellt, dass er nach Deutschland geht, ist unmöglich."

Spielersteckbrief L. Martinez
L. Martinez

Martinez Lautaro

Leider kam das Angebot aus Dortmund für uns und den Spieler zu spät.

Racing-Präsident Victor Blanco

"Leider kam das Angebot aus Dortmund für uns und den Spieler zu spät. Der Transfer ist zu 90 Prozent abgeschlossen", sagte Racing-Präsident Victor Blanco dem argentinischen Radiosender "La Oral Deportiva". Das "leider" ist wohl unter finanziellem Aspekt zu sehen. Denn während Inter angeblich nur 20 Millionen Euro für den 1,75 Meter großen Angreifer überweisen muss, soll der BVB laut dem argentinischen Sportsender "TyC Sports" bereit sein, bis zu 32,5 Millionen Euro für Martinez zu zahlen. Doch Blanco betonte: "Die Vereinsführung wird ihr Wort halten."

Martinez hat in 14 Ligaspielen in der laufenden Saison bislang zehn Treffer und vier Vorlagen für Racing verbucht. Der Klub aus Buenos Aires liegt nach 20 Spieltagen in der 28er-Liga auf Platz 6.

ski