Bundesliga

BVB: Özcan-Wechsel wird immer konkreter

Mittlere einstellige Millionensumme für den Kölner fällig

BVB: Özcan-Wechsel wird immer konkreter

Sortiert er bald das Mittelfeld von Borussia Dortmund? Salih Özcan.

Sortiert er bald das Mittelfeld von Borussia Dortmund? Salih Özcan. IMAGO/Treese

Der 24-jährige Mittelfeldspieler vom 1. FC Köln, dort noch bis 2023 vertraglich gebunden, wurde am Donnerstag laut "Sky" und "Bild" schon auf dem Dortmunder Vereinsgelände gesehen. Von einem Dortmunder Interesse an dem Defensivspezialisten hatte der kicker bereits am Montag berichtet. Die Ablöse wird nach kicker-Informationen im mittleren einstelligen Millionenbereich liegen.

Der beim FC ausgebildete Özcan, im Mittelfeld auf mehreren Positionen einsetzbar, hat in der abgelaufenen Saison, in der er geradezu eine Leistungsexplosion hinlegte, 31 Bundesliga-Spiele für die Kölner bestritten und dabei zwei Tore erzielt. Auch RB Leipzig galt zuletzt als interessiert.

Auch die neue Nummer zwei stellt sich vor

Beim BVB soll er die Lücke schließen, die der Abgang von Axel Witsel hinterlassen hat. Am Donnerstag hat sich außerdem Alexander Meyer auf der BVB-Geschäftsstelle vorgestellt - die "Ruhr Nachrichten" berichteten. Der 31-jährige Schlussmann von Jahn Regensburg soll die neue Dortmunder Nummer zwei werden. Über das Interesse hatte der kicker bereits vor zwei Wochen geschrieben.

Offiziell bestätigt hat der Klub beide Personalien noch nicht, dies dürfte in den kommenden Tagen geschehen.

nba, Matthias Dersch