Bundesliga
Bundesliga Transferticker

05.10. - 20:06
Bestätigt

Retsos verlässt Leverkusen Richtung Frankreich

Retsos, Panagiotis

Bayer 04 Leverkusen hat sich auf der Transferzielgeraden noch von Panagiotis Retsos getrennt. Der 22-jährige griechische Innenverteidiger wird für ein Jahr zum französischen Klub AS St. Etienne ausgeliehen. Anschließend besteht eine Kaufoption für den Mann, der bei der Werkself noch bis 30. Juni 2022 unter Vertrag steht. Bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison hat Leverkusen Retsos verliehen, damals an den englischen Premier-League-Klub Sheffield United. Vorher hat er 35 Pflichtspiele für Bayer bestritten.

05.10. - 19:04
geplatzter Transfer

Rashica-Wechsel scheitert an Kaufoption

Rashica, Milot

Um ein Haar wäre Milot Rashica (24) am letzten Transfertag noch in Leverkusen gelandet, doch der Wechsel ist geplatzt: Knackpunkt war eine fehlende Einigung über die Kaufoption. "Da hatten Bremen und wir unterschiedliche Vorstellungen", sagte Bayer-Geschäftsführer Rudi Völler dem kicker: "Am Ende hat dann die Zeit nicht mehr für eine Einigung gereicht."

05.10. - 17:50
In Verhandlung

Wechselt Rashica nun nach Leverkusen?

Rashica, Milot

Milot Rashica (24), zwischenzeitlich bei RB Leipzig und Aston Villa im Gespräch, steht nach Informationen von "Sky" vor einem Wechsel zu Bayer 04 Leverkusen. Der Bremer Flügelflitzer wäre nach Davy Klaassen (kehrte zu Ajax Amsterdam zurück) der zweite Profi, der Werder kurz vor Toreschluss noch verlässt.

05.10. - 17:01
kein Thema

Wendell bleibt - Kolasinac kommt wohl nicht

Wendell

Linksverteidiger Wendell (27) wird Bayer 04 Leverkusen nach kicker-Informationen in diesem Sommer nicht verlassen. Der Brasilianer, der unter anderem bei Hertha BSC als Kandidat galt, spielt seit 2014 für die Werkself. Und weil der Linksfuß bleibt, dürfte sich damit auch die mögliche Verpflichtung von Sead Kolasinac vom FC Arsenal zerschlagen haben.

04.10. - 23:09
In Verhandlung

Retsos ein heißer Kandidat bei St. Etienne

Retsos, Panagiotis

Leverkusens Panagiotis Retsos ist bei der AS St. Etienne in den Fokus gerückt. Der 22-Jährige, der zuletzt bei seiner Winter-Leihe zu Sheffield United aus sportlichen Gründen fast komplett ohne Spielpraxis geblieben war, könnte an die Franzosen zunächst verliehen werden. Die Franzosen haben kürzlich Innenverteidiger Wesley Fofana zu Leicester City transferiert und benötigen neues Personal fürs Abwehrzentrum. Der Deal ist weit vorangeschritten.

04.10. - 22:45
Im Gespräch

Dragovic prüft Optionen und ist wählerisch

Dragovic, Aleksandar

Leverkusen will das Überangebot an zentralen Abwehrspielern verkleinern. Aleksandar Dragovic (29) besitzt verschiedene Optionen für einen Wechsel. Um diese abzuklären, fehlte er beim 1:1 in Stuttgart. Ein Angebot von Trabzonspor hat der Abwehrspieler abgelehnt, der auch beim FC Fulham auf der Liste steht oder stand. Allerdings sollen die Engländer kurz vor der Verpflichtung des ehemaligen VfB-Verteidigers Timo Baumgartl von der PSV Eindhoven stehen. Dragovic ist wählerisch, weil er weiß, dass er mit Blick auf die EURO die richtige Entscheidung treffen muss. Ein Grund, warum ein Verbleib in Leverkusen bis Januar nicht unwahrscheinlich ist.

01.10. - 08:17
In Verhandlung

Bei Kolasinac ist das Gehalt der Knackpunkt

Kolasinac, Sead

Bayer Leverkusen buhlt um Sead Kolasinac (Arsenal, Vertrag bis 2022). Für den 27-Jährigen spricht, dass er ein Mentalitätsspieler ist - und genau diese Eigenschaft ist beim Werksklub gefragt. Der Bosnier soll zwischen zehn und zwölf Millionen Euro Ablöse kosten. Knackpunkt ist das Gehalt: Kolasinac, der in London neun Millionen Euro einstreicht, könnte in Leverkusen - über dann wohl mindestens vier Jahre - fünf bis sechs Millionen jährlich erhalten. Ein stattliches Paket für Kolasinac, der als Soforthilfe dienen soll, aber keinen Wiederverkaufswert besitzt. Doch noch ist nichts fix.

30.09. - 12:25
In Verhandlung

Für zehn bis zwölf Millionen: Leverkusen will Kolasinac

Kolasinac, Sead

Für die Position des Linksverteidigers sucht Bayer Leverkusen schon länger nach Verstärkung. Jetzt hat man sich auf den Ex-Schalker Sead Kolasinac (27) vom FC Arsenal festgelegt. Der Nationalspieler Bosnien-Herzegowinas soll zwischen zehn und zwölf Millionen Euro Ablöse kosten, eine Einigung zwischen ihm und Bayer gibt es aber laut dessen Berater noch nicht. Bei Arsenal würde Kolasinac bis 2022 weiterhin neun Millionen Euro jährlich verdienen. Bei Bayer müsste er - bei längerer Vertragslaufzeit - wohl etwa auf ein Drittel seines derzeitigen Gehalts verzichten.

30.09. - 09:49
Bestätigt

Mit Kaufoption: Union leiht Pohjanpalo aus

Pohjanpalo, Joel

Union Berlin hat die Verpflichtung von Joel Pohjanpalo (26) perfekt gemacht. Bayer Leverkusen verleiht den finnischen Nationalstürmer für ein Jahr an die Hauptstädter, die sich auch eine Kaufoption sicherten. Die Rückrunde der Vorsaison hatte Pohjanpalo auf Leihbasis in der 2. Liga beim Hamburger SV verbracht (14 Spiele, neun Tore).

29.09. - 18:54
Im Gespräch

Union hat Pohjanpalo auf dem Zettel

Pohjanpalo, Joel

Union Berlin macht nach den Sommertransfers von Max Kruse oder Loris Karius noch nicht Schluss. Nach kicker-Informationen stimmt eine "Bild"-Meldung, dass sich die Eisernen mit der Personalie Joel Pohjanpalo beschäftigen. Der Stürmer steht aktuell noch bis 30. Juni 2022 bei Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag.