Frauen

Bundesliga im Free-TV

Eurosport zeigt eine Partie pro Spieltag

Bundesliga im Free-TV

Neuer Schub für den Frauenfußball: Helmut Sandrock (mit Anna Blässe und Sylvia Neid) freut sich über einen TV-Vertrag.

Neuer Schub für den Frauenfußball: Helmut Sandrock (mit Anna Blässe und Sylvia Neid) freut sich über einen TV-Vertrag. imago

Vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) hat der TV-Sender die Übertragungsrechte für je ein Spiel an allen 22 Spieltagen der Saisons 2013 bis 2016 erworben. Los geht's am 7. September, dann wird für alle Fans das Eröffnungsspiel zwischen dem Triplegewinner VfL Wolfsburg und dem FC Bayern München übertragen.

Freude über den Deal äußerte DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock: "Wir sind sehr froh darüber, dass Eurosport künftig Spiele der Frauen-Bundesliga für ein europaweites Publikum übertragen wird. Es ist eine große Leistung, dass im deutschen Frauenfußball eine Profiliga entstanden ist. Und die Mittel, die der DFB hier investiert hat, haben dafür gesorgt, dass wir jetzt eine der besten Ligen der Welt besitzen."

Neben den Übertragungen auf Eurosport wird es auch weiterhin auf DFB-TV Livespiele geben.