Premier League
Premier League Spielbericht
21:31 - 16. Spielminute

Tor 0:1
Foden

ManCity

22:41 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Brentford)
Canos
für Wissa
Brentford

22:47 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Brentford)
Bidstrup
für Onyeka
Brentford

22:54 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Brentford)
Ghoddos
für Thompson
Brentford

22:59 - 87. Spielminute

Tor annulliert
Laporte
ManCity

BRE

MAC

Premier League

Manchester City feiert zehnten Premier-League-Sieg in Folge

Aufsteiger Brentford schlägt sich tapfer

Dank Foden: ManCity feiert den zehnten Premier-League-Sieg in Folge

Entscheidender Mann in Brentford: Phil Foden bejubelt seinen Treffer.

Entscheidender Mann in Brentford: Phil Foden bejubelt seinen Treffer. getty images

Am Ende war es nur ein einziges Tor, das die beiden Mannschaften trennte. Manchester City hatte das Spiel zwar über 90 Minuten beherrscht, doch Brentford hatte voller Leidenschaft gekämpft, Brentford hatte gut verteidigt, und Brentford hatte die Partie bis zum Schluss offen gehalten. 

Eine gelungene Offensivaktion hätte dem Außenseiter genügt, um Citys Siegeszug zu beenden, doch die Skyblues brachten den knappen Vorsprung ins Ziel und gewannen auch das zehnte Premier-League-Spiel in Folge. Als Schiedsrichter David Coote das Duell am späten Mittwochabend abpfiff, stand ein 0:1 auf der Anzeigetafel des Community Stadium zu Brentford. 

Brentford vergibt seine Chancen, Foden trifft

Premier League, 20. Spieltag

ManCity hatte zwar von Anfang an deutlich mehr vom Spiel, verstand es zunächst aber nicht, die Dominanz in klare Torchancen umzumünzen. Brentford verteidigte sehr konzentriert, machte die Räume geschickt eng und kam zu ersten Abschlüssen. Thompson stellte Ederson mit seinem Flachschuss zwar nicht vor Probleme (12.), dann aber schnupperte der Außenseiter am Führungstreffer: Nach einer Ecke kam Wissa zum Schuss, doch Joao Cancelo klärte auf der Linie (15.).

Eine Minute später lag der Ball auf der anderen Seite im Netz: De Bruyne hob die Kugel aus dem rechten Halbfeld in die Mitte, Foden stand frei und lenkte die Hereingabe mit dem ersten Kontakt aus fünf Metern über die Linie - 0:1 (16.).

ManCity war Herr der Lage, ließ im ersten Abschnitt aber sowohl die Zielstrebigkeit als auch die Kreativität vermissen. Erst nach der Pause kamen die Citizens griffiger daher. Brentford sorgte jetzt kaum noch für Entlastung, doch Foden (47.) und De Bruyne (66., Pfosten) waren bei ihren Versuchen nicht erfolgreich. 

So blieb die Partie auch deshalb bis zum Abpfiff offen, weil ein Kopfballtor von Laporte wegen einer Abseitsstellung nicht zählte (87.). Brentford glaubte zwar an sich, musste schließlich aber die Überlegenheit des Meisters anerkennen. 

Tore und Karten

0:1 Foden (16')

FC Brentford
Brentford

Alvaro Fernandez - Pinnock, Jansson, Bech Sörensen - Rasmussen, Baptiste, Jensen, Onyeka , Thompson - Wissa , Toney

Manchester City
ManCity

Ederson - Joao Cancelo, Ruben Dias, Laporte, Aké - Fernandinho, De Bruyne, Bernardo Silva - Gabriel Jesus, Foden , Grealish

Schiedsrichter-Team

David Coote England

Spielinfo
Stadion Brentford Community Stadium
Zuschauer 17.009

Durch den Sieg liegt ManCity nun bereits acht Punkte vor dem Tabellenzweiten FC Chelsea, der gegen Brighton nicht über ein 1:1 hinausgekommen ist.