Amateure

Bremer SV: Angreifer Alen Suljevic kommt aus Rehden

Bremen-Liga

Bremer SV verstärkt sein Prunkstück: Angreifer Alen Suljevic kommt aus Rehden

Alen Suljevic (Mitte) bei seiner Vertragsunterzeichnung gemeinsam mit Viktor Pekrul (links) und dem sportlichen Leiter des Bremer SV Ralf Voigt.

Alen Suljevic (Mitte) bei seiner Vertragsunterzeichnung gemeinsam mit Viktor Pekrul (links) und dem sportlichen Leiter des Bremer SV Ralf Voigt. Bremer SV

Bremen-Liga

Alen Suljevic wechselt zum Bremer SV. Der 22-jährige Mittelstürmer kommt von Regionalligist BSV Schwarz-Weiß Rehden, dem er seit 2018 angehört, an den Panzenberg. Der gebürtige Montenegriner absolvierte insgesamt 23 Spiele in der vierten Liga für Rehden und traf dabei zweimal. In der laufenden Spielzeit wurde er jedoch nur einmal eingewechselt. Nun will er beim Spitzenreiter der Bremen-Liga durchstarten und mit diesem den Aufstieg in die Regionalliga anpacken. "Wir freuen uns sehr, dass wir Alen Suljevic vom BSV Schwarz-Weiß Rehden verpflichten konnten. Er ist ein super Techniker, hat eine gute Abschlussstärke und ist vor der Hütte sehr kalt", so Bremens sportlicher Leiter Ralf Voigt.

Schon länger bekannt sind die Transfers der Winterzugänge Mamadou Ibrahima Diop (BTS Neustadt) und Jannis Niestädt (Hamm United) sowie der Sommerzugang von Bjarne Kasper (OSC Bremerhaven). Sicher verlassen werden den Bremer SV dagegen Sören Tetzlaff (TuS Arsten Komet), Amidou Jindo (FC Union 60 Bremen) und Victor Appiah (FC Hagen/Uthlede).

In die Restspielzeit geht der Bremer SV mit einem Polster von sieben Punkten auf Verfolger Brinkum. Zum Auftakt in der kommenden Woche kommt der Tabellenneunte Leher Turnerschaft ins Stadion am Panzenberg. Das Hinspiel gewann die Mannschaft von Trainer Benjamin Eta souverän mit 5:0.

dw

Nullnummern und Schützenfeste - Das sind die torreichsten Oberligen