Fußball-Vereine Freundschaftsspiele

Werder Bremen: Davie Selkes Problem trotz Dreierpacks

Konkurrenzkampf der Stürmer spitzt sich weiter zu

Selkes Problem trotz Dreierpacks

Davie Selke erzielte für Bremen gegen Rehden drei Tore. Er ist für Trainer Florian Kohfeldt eine von vielen Optionen in der Offensive.

Davie Selke erzielte für Bremen gegen Rehden drei Tore. Er ist für Trainer Florian Kohfeldt eine von vielen Optionen in der Offensive. imago images

Selbst der dreimal erfolgreiche Davie Selke und der zweifache Torschütze Tahith Chong dürften es schwer haben, genau wie Johannes Eggestein, der ebenfalls traf. Doch bestätigte das Torjäger-Trio erneut: In der Offensive hat Trainer Florian Kohfeldt diverse vielversprechende Alternativen in der Hinterhand.

Zu den auffälligsten Akteuren zählte auch Leo Bittencourt. Der 26-Jährige liefert sich derzeit einen offenen Zweikampf mit Youngster Nick Woltemade um die Vertretung des verletzten Davy Klaassen auf der Achterposition. Einen kleinen Vorsprung besitzen ganz vorne derweil Niclas Füllkrug und Joshua Sargent, beim 2:0 gegen Hannover eine treffsichere und spielerisch überzeugende Doppelspitze.

Rashica leicht verletzt, Ligastart wohl nicht gefährdet

Gesetzt sein dürfte außerdem Milot Rashica, unabhängig davon ob Werder mit zwei oder drei Angreifern antritt. Der Kosovare zog sich im Länderspiel gegen Moldawien eine leichte Knieverletzung zu, die zumindest den Ligastart in zwei Wochen aber nicht gefährden sollte.

Tore und Karten

1:0 J. Eggestein (11', Möhwald)

2:0 Chong (19', Linksschuss)

3:0 Selke (24', Kopfball, Mbom)

4:0 Bittencourt (27', Rechtsschuss, Selke)

5:0 Chong (54', Linksschuss, J. Eggestein)

6:0 Selke (77', Bittencourt)

7:0 Selke (86', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Mbom)

Werder Bremen
Bremen

Dos Santos Haesler - Mbom , Veljkovic , Rieckmann , S. Straudi - Möhwald , Gruev , Chong , Bittencourt , J. Eggestein - Selke

BSV SW Rehden
BSV Rehden

Godula - Schütte , Becken , Obst , Ghandour - Temin , Krasniqi , Lindner , Yesilova - Menga , Bocartelli

Spielinfo

Stadion

Weserstadion Platz 11

Über weniger Auswahl verfügt Kohfeldt kurzfristig dagegen in der Innenverteidigung. Gesetzt scheint Stand jetzt allein Marco Friedl, der aktuell mit Österreichs U 21 unterwegs ist. Ob neben ihm Milos Veljkovic, Ömer Toprak oder in Person von Niklas Moisander gar ein zweiter Linksfuß aufläuft, könnte am Ende die körperliche Verfassung der Genannten entscheiden.

Auftakt mit Dreierkette?

Nach ihren Verletzungen spielten am Samstag alle drei noch nicht über 90 Minuten. Ein ebenfalls mögliches Modell wäre eine Dreierkette mit Patrick Erras im Zentrum und Christian Groß rechts, wie gegen Hannover erfolgreich getestet. Den linken Part könnte dann statt Moisander auch Friedl übernehmen. Mehr als ein Muster ohne Wert bedeutete die Partie gegen Rehden für Kevin Möhwald: Nach einem Jahr Pause wegen schwerer Knieverletzung sowie einem Kurzeinsatz im Trainingslager gegen Lustenau stand der Mittelfeldakteur erstmals wieder in der Startelf und legte prompt das 1:0 für Johannes Eggestein auf.

Thiemo Müller

Viele neue Chefs: Das sind die Kapitäne der Bundesligisten