2. Bundesliga

Breitenreiters Bekenntnis: "Ich erfülle meinen Vertrag"

Paderborn: Der Neuling plant die 1. Liga

Breitenreiters Bekenntnis: "Ich erfülle meinen Vertrag"

Geht mit dem SC Paderborn in die 1. Bundesliga: André Breitenreiter.

Geht mit dem SC Paderborn in die 1. Bundesliga: André Breitenreiter. imago

"Ich habe zu keiner Zeit an meinem Engagement in Paderborn gezweifelt, aber ich wollte sicher gehen, dass wir die ausreichende Basis für erfolgreichen Fußball auch in der Bundesliga haben", erklärte Breitenreiter nach der "Elefantenrunde". "Nach dem heutigen Austausch bin ich absolut überzeugt davon, dass wir eine schlagkräftige Mannschaft zusammenstellen können." Unmittelbar nach dem am letzten Zweitliga-Spieltag gesicherten Aufstieg hatte der 40-Jährige, der den SCP erst vor der Saison übernommen hatte und dank einer Vertragsklausel nun wieder hätte verlassen können, ein klares Bekenntnis zum Verein noch nicht abgeben wollen.

Gemeinsam mit Finke und Born hat er sich nun auf die "Grundzüge der Kaderplanung und die Optimierung der Infrastruktur" verständigt, wie der Klub mitteilte. "Wir haben uns wie in der Vergangenheit offen ausgetauscht und einen gemeinsamen Plan entwickelt", meinte Präsident Finke zu dem Gespräch und kündigte Investitionen in die Zukunft an: "Gleichzeitig werden wir bei der Realisierung des neuen Trainingszentrums kräftig Gas geben."

SC Paderborn 07 - Die letzten Spiele
VfL Osnabrück Osnabrück (H)
2
:
2
Eintracht Braunschweig Braunschweig (A)
0
:
0
Trainersteckbrief Breitenreiter
Breitenreiter

Breitenreiter André

SC Paderborn 07 - Vereinsdaten
SC Paderborn 07

Gründungsdatum

01.06.1985

Vereinsfarben

Blau-Schwarz

Bereits vor der Unterredung hatte Breitenreiter seine Erwartungen gegenüber dem kicker klar formuliert: "Mir geht es um eine klare Perspektive. Ich möchte wissen, was der Verein plant. Ob es nur um Entschuldung geht oder ob wir Vorkehrungen treffen, um eine realistische Chance auf den Verbleib zu haben. Ich will wissen, ob wir bereit sind, Geld in die Hand zu nehmen, um die Qualität der Aufstiegself zu erhöhen." Das Beispiel Unter­haching, das er selbst als Spieler erlebte, sieht er als lehrreiches Beispiel: "Dort hat man damals verpasst, die nächsten Schritte einzuleiten. Danach ist der Verein in der Versenkung verschwunden."

Einen ersten Schritt bei der Kaderplanung haben die Paderborner schon unter der Woche gemacht: Lukas Rupp kommt ablösefrei aus Mönchengladbach. Und erhöht die Qualität der Aufstiegself.