2. Bundesliga

Braunschweigs Ibrahimi fällt mit Muskelfaserriss aus

Verletzung im Training zugezogen

Braunschweigs Ibrahimi fällt mit Muskelfaserriss aus

Hatte sich den Saisonstart sicher anders vorgestellt: Mehmet Ibrahimi.

Hatte sich den Saisonstart sicher anders vorgestellt: Mehmet Ibrahimi. IMAGO/Hübner

Wie der Zweitligist über die eigene Homepage bekannt gab, bestätigte eine MRT-Untersuchung den Verdacht auf einen Muskelfaserriss. Beim 7:0-Testspielsieg der Braunschweiger gegen Kiel stand Mehmet Ibrahimi schon nicht mehr im Kader.

Für den 19-Jährigen verlief der Saisonstart damit alles andere als geplant. Nachdem der Rechtsfuß vor der Saison auf Leihbasis von RB Leipzig zum BTSV gewechselt war, kam er an den ersten neun Spieltagen zu keiner einzigen Spielminute und fällt aufgrund der Verletzung nun wohl mindestens einen Monat aus.

Braunschweigs nächste spiele

In den kommenden Wochen stehen für Braunschweig wichtige Spiele auf dem Programm - am 2. Oktober sind die Löwen nach der Länderspielpause zunächst beim 1. FC Kaiserslautern gefordert.

kon

Das sind die Zweitliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23