2. Bundesliga

Eintracht Braunschweig: Meyer sitzt in Hamburg auf der Bank

Eintracht geht mit dem Trainer in den 34. Spieltag

Braunschweig: Meyer sitzt in Hamburg auf der Bank

Eintracht Braunschweig setzt im Saisonfinale auf Trainer Daniel Meyer.

Eintracht Braunschweig setzt im Saisonfinale auf Trainer Daniel Meyer. imago images

Die Eintracht hatte zuletzt gegen den Tabellenletzten Würzburg mit 1:2 verloren und ist auf Platz 17 abgerutscht. Die Chancen auf den Klassenerhalt sind vor dem letzten Spieltag nur noch minimal, weil sie dafür selbst in Hamburg gewinnen und auf eine Niederlage des zwei Punkte besseren VfL Osnabrück beim FC Erzgebirge Aue hoffen müssen.

Dennoch setzen die Niedersachsen auch beim Saisonfinale auf Trainer Daniel Meyer. Dies verkündeten die Braunschweiger heute in einem Statement auf der Vereinswebsite.

"Nach der Niederlage gegen die Würzburger Kickers am vergangenen Sonntag hat sich unsere Ausgangsposition im Kampf um den Klassenerhalt erheblich verschlechtert. Wir sind realistisch. Wir wissen, dass die Chance, noch Platz 16 und damit die Relegation zu erreichen, sehr klein ist. Aber aufgeben werden wir nicht! Wir erwarten von der Mannschaft und dem Trainerteam, dass sie alles daran setzen, diese letzte Chance wahrzunehmen."

Zur Trainersituation heißt es in der Mitteilung konkret: "Die Mannschaft wird die anstehenden Aufgaben unter der Leitung von Chef-Trainer Daniel Meyer angehen, weil nach unserer Auffassung Geschlossenheit die einzige Möglichkeit bietet, unsere letzte Chance zu nutzen. Uns ist bewusst, dass die Eintracht auf Schützenhilfe angewiesen ist. Umso mehr sehen wir die Mannschaft und das gesamte Trainer-Team in der Verantwortung, gegen den Hamburger SV einen aufopferungsvollen Kampf bis zum Abpfiff auf den Platz zu bringen."

Unterzeichnet ist das Statement von Christoph Bratmann (Präsident), Frank Fiedler (Aufsichtsratsvorsitzender) und Peter Vollmann (Geschäftsführer Sport).

Alle Anzeichen deuten aber daraufhin, dass die Zeit von Meyer in Braunschweig nach dem 34. Spieltag abgelaufen sein wird.

mas

Diese Zweitliga-Sommerneuzugänge stehen bereits fest