21:40 - 52. Spielminute

Gelbe Karte (Braunschweig)
Schlüter
Braunschweig

21:43 - 55. Spielminute

Gelbe Karte (Braunschweig)
Behrendt
Braunschweig

21:49 - 61. Spielminute

Gelbe Karte (Braunschweig)
Wydra
Braunschweig

21:51 - 63. Spielminute

Spielerwechsel
Iyoha
für Borrello
Düsseldorf

21:51 - 63. Spielminute

Spielerwechsel
Pledl
für Peterson
Düsseldorf

21:56 - 69. Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Prib
Düsseldorf

22:00 - 72. Spielminute

Spielerwechsel
Bär
für Abdullahi
Braunschweig

22:03 - 75. Spielminute

Spielerwechsel
Kownacki
für Hennings
Düsseldorf

22:13 - 85. Spielminute

Spielerwechsel
Sobottka
für Prib
Düsseldorf

22:13 - 85. Spielminute

Spielerwechsel
Schwenk
für Kobylanski
Braunschweig

22:16 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Hoffmann
Düsseldorf

22:19 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Braunschweig)
Schwenk
Braunschweig

22:21 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel
Ben Balla
für Proschwitz
Braunschweig

BRA

F95

Das war's in Braunschweig! Die beiden Mannschaften trennen sich leistungsgerecht mit 0:0. Düsseldorf ist an der souveränen Defensive der Löwen verzweifelt, die Eintracht konnte offensiv nur vereinzelt in Erscheinung treten.
Abpfiff
90' +3
Yassin Ben Balla
Nick Proschwitz
Spielerwechsel (Braunschweig)
Ben Balla kommt für Proschwitz
90' +2
Pledl feuert den fälligen Freistoß in die Mauer, den Nachschuss deutlich drüber.
90' +1
Manuel Schwenk Gelbe Karte (Braunschweig)
Schwenk
Schwenk knüpft Sobottka, der auf dem Weg in Richtung Strafraum ist, das Spielgerät mit einer genialen Grätsche ab. Der Unparteiische wertet diese aber als Foul.
90'
Angezeigte Nachspielzeit: drei Minuten.
89'
Beim fälligen Freistoß lässt Kroos die Präzision vermissen. Die Flanke landet auf dem Kopf eines Düsseldorfers.
88'
Andre Hoffmann Gelbe Karte (Düsseldorf)
Hoffmann
Hoffmann holt sich kurz vor Schluss auch noch die Gelbe Karte ab.
85'
Marcel Sobottka
Edgar Prib
Spielerwechsel (Düsseldorf)
Sobottka kommt für Prib
85'
Manuel Schwenk
Martin Kobylanski
Spielerwechsel (Braunschweig)
Schwenk kommt für Kobylanski
83'
Die Zeit wird knapp. Wird sich noch ein Sieger herausstellen?
82'
Da hat Düsseldorf mal ein wenig Platz im Strafraum, Prib macht es in aussichtsreicher Position aber zu kompliziert, will einen weiteren Pass spielen und verpasst dadurch eine gute Schusschance.
79'
Jetzt übernimmt Pledl die Verantwortung für einen Eckball von rechts. Im Zentrum kommt Hoffmann zwar zum Kopfball, gerät dabei aber in Rücklage und köpft meilenweit drüber.
77'
Missverständnis zwischen Behrendt und Wydra wenige Meter vor dem eigenen Tor. Zum Braunschweiger Glück steht Fejzic dahinter bereit und schnappt sich das Spielgerät unverzüglich.
77'
Auf der anderen Seite schlägt Krajnc die Flanke, aber auch er findet keinen Abnehmer.
75'
Dawid Kownacki
Rouwen Hennings
Spielerwechsel (Düsseldorf)
Kownacki kommt für Hennings
74'
Die Eintracht hat mittlerweile tatsächlich größere Spielanteile übernommen. Kaufmann zieht auf der rechten Seite in Richtung Torlinie und versucht es mit der Flanke in die Mitte. Der Ball kommt zum wiederholten Male zu ungenau und landet sicher in den Armen von Kastenmeier.
72'
Marcel Bär
Suleiman Abdullahi
Spielerwechsel (Braunschweig)
Bär kommt für Abdullahi
71'
Braunschweig taucht aber etwas häufiger am und im gegnerischen Strafraum auf. Bei einer Flanke von rechts trifft Proschwitz den Ball mit dem Kopf nicht richtig, im zweiten Versuch schlägt Abdullahi ein Luftloch.
71'
Wie auch im ersten Durchgang sind Torchancen Mangelware.
69'
Edgar Prib Gelbe Karte (Düsseldorf)
Prib
Taktisches Foul an Schlüter.
65'
Kaufmann schickt Kobylanski auf dem rechten Flügel in die Tiefe. Der finale Ball des Kapitäns kommt am langen Pfosten herunter, doch dort behauptet sich Fortuna-Verteidiger Zimmermann.
63'
Thomas Pledl
Kristoffer Peterson
Spielerwechsel (Düsseldorf)
Pledl kommt für Peterson
63'
Emmanuel Iyoha
Brandon Borrello
Spielerwechsel (Düsseldorf)
Iyoha kommt für Borrello
61'
Dominik Wydra Gelbe Karte (Braunschweig)
Wydra
Der nächste Verteidiger der Eintracht holt sich eine Verwarnung ab. Wydra lässt in der eigenen Hälfte Hennings auflaufen.
61'
Nach einem Düsseldorfer Ballverlust an der Mittellinie marschiert Braunschweig nach vorne. Kaufmann hat das Spielgerät rechts neben dem Strafraum am Fuß und versucht es mit dem Pass in den Rückraum. Es ist aber ein F95-Verteidiger dazwischen, der das Zuspiel unterbindet.
60'
Der Standard von Kobylanski kommt etwas zu niedrig und wird problemlos aus der Gefahrenzone gebracht.
59'
Jetzt versucht sich die Eintracht mal in der Offensive: Hoffmann klärt eine scharfe Hereingabe von Kaufmann zur Ecke.
56'
Prib schießt den fälligen Freistoß aus vielversprechender Position viel zu zentral auf den Kasten. Kein Problem für Fejzic.
55'
Brian Behrendt Gelbe Karte (Braunschweig)
Behrendt
Der Neuzugang aus Bielefeld holt sich die Gelbe Karte ab. Behrendt hat ebenfalls den Ball nach einem Foul weggeschlagen.
55'
Knapp zehn Minuten sind im zweiten Durchgang absolviert. Es zeigt sich ein identisches Bild: Düsseldorf sucht die Lücke, Braunschweig verteidigt tiefstehend.
52'
Lasse Schlüter Gelbe Karte (Braunschweig)
Schlüter
Es scheint so, als hätte Schlüter das Spielgerät nach einem Foul von Mitspieler Kroos weggeschlagen. Dafür wird der Braunschweiger von Schiedsrichter Sather verwarnt.
52'
Auf einmal bricht Kobylanski auf dem rechten Flügel durch, die Hereingabe landet aber in den Armen von Kastenmeier.
50'
Auf der anderen Seite bringt Prib einen ruhenden Ball nach innen. Der findet vor dem Tor allerdings keinen Abnehmer.
48'
Gar nicht mal so ungefährlich: Proschwitz kommt bei einer Freistoßflanke von Kobylanski im Zentrum zum Kopfball. Der Stürmer stand aber im Abseits.
48'
Beide Mannschaften sind übrigens unverändert zurück auf dem Platz.
46'
Weiter geht's in Braunschweig!
Anpfiff 2. Hälfte
45'
Pause in Braunschweig! Ein Offensivspektakel sieht wahrlich anders aus. Eintracht Braunschweig steht extrem tief, macht die Räume eng und hat bis auf einen vielversprechenden Abschluss von Karaman in der 9. Minute keine Gefahr entstehen lassen.
Halbzeitpfiff
42'
Kobylanski bringt den ruhenden Ball nach innen, im Zentrum behält erneut die Fortuna die Kontrolle.
42'
Es gibt mal wieder Ecke für Braunschweig.
40'
Wir nähern uns mit großen Schritten der Halbzeit. Die spielstarken Gäste haben immer noch keinen Weg an der Defensive vorbei gefunden.
33'
Die Gäste spielen den Ball umher, warten geduldig auf die Lücke.
29'
Nach wie vor hat Düsseldorf das Zepter in der Hand. Die Eintracht macht die Räume jedoch extrem eng in der eigenen Hälfte und lässt keine Gefahr entstehen.
25'
Die Fortuna kommt schlichtweg nicht in die Gefahrenzone. Braunschweig steht nach wie vor solide und macht dicht.
23'
Ambitioniert: Kobylanski versucht es beim Freistoß aus großer Distanz direkt - der Ball hoppelt rund zwei Meter neben dem linken Pfosten ins Aus.
22'
Einige Meter vor dem Strafraum springt das Spielgerät Morales unglücklich an die Hand.
21'
Braunschweig läuft zwar auch einige Male an, lässt aber noch die zündende Idee vermissen.
19'
Ein kurzer Blick auf die LIVE-Daten: Düsseldorf mit knapp über 70 Prozent Ballbesitz in den ersten 20 Minuten.
17'
Schlüter zieht auf dem linken Flügel davon, hat ausreichend Zeit und Raum, letztlich landet die Hereingabe aber in den Armen von Kastenmeier.
16'
Die spielstarken Düsseldorfer geben den Takt vor, haben bislang aber erst einmal wirklich für Gefahr sorgen können.
13'
Eine temporeiche Anfangsphase. Von Braunschweigs Misere ist bislang nicht viel zu sehen - die Löwen stehen sicher und arbeiten leidenschaftlich gegen den Ball.
9'
Die Riesenchance auf den ersten Treffer! Hennings lässt einen hohen Ball von der linken Außenbahn mit der Brust in den Lauf von Sturmpartner Karaman prallen. Fejzic kommt heraus, verkürzt den Winkel und pariert den Versuch des Düsseldorfer Stürmers aus bester Abschlussposition mit einer klasse Tat!
8'
Das ist der erste Abschluss: Karaman setzt sich auf der rechten Seite stark durch und spielt den Querpass neben den kurzen Pfosten. Dort hält Hennings den Fuß rein, kann Fejzic mit dem unplatzierten Flachschuss aber nicht in Bedrängnis bringen.
7'
Proschwitz hat das Bein gegen Morales deutlich zu hoch, wird von Schiedsrichter Alexander Sather dafür ermahnt.
6'
Die Präzision bei den Standards fehlt noch. Prib bringt nun die Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld in Richtung Morales, doch ein Braunschweiger kommt ihm zuvor.
4'
Prib bringt die Ecke nach innen, vor dem Tor fehlt allerdings ein Abnehmer.
3'
Der erste Vorstoß der Fortuna wird von Wydra ins Seitenaus geklärt. Nach dem fälligen Einwurf holt Karaman die erste Ecke für die Gäste heraus.
2'
Der Standard fliegt hoch an den zweiten Pfosten, dort behält die F95-Defensive aber die Lufthoheit. Kurz darauf versucht es Kaufmann mit einem weiten Einwurf von der rechten Seite, diesmal fängt aber Kastenmeier problemlos ab.
1'
Nach einem Missverständnis bei den Düsseldorfern gibt es die erste Ecke für die Gastgeber.
1'
Die Eintracht versucht es heute mit einer Dreierkette, agiert in einem 3-4-1-2-System.
1'
Der Ball rollt im Eintracht-Stadion!
Anpfiff
20:25 Uhr
Die Löwen laufen heute in Gedenken an Meisterspieler Joachim Bäse mit Trauerflor auf. Zudem wird es eine Schweigeminute vor dem Anpfiff geben.
20:25 Uhr
Schiedsrichter der Partie ist Alexander Sather. Der 34-Jährige erhält Unterstützung von Video-Assistent Johann Pfeifer.
20:20 Uhr
Besserung scheint aber in Sicht, denn die Fortuna hat ihre letzten beiden Auswärtspartien in der Liga für sich entscheiden können. Folgt in Braunschweig Nummer drei?
20:15 Uhr
Bei den Gästen sieht es nicht anders aus: Die Mannschaft von Uwe Rösler ist auf gewohntem Terrain noch ungeschlagen (sechs Siege, ein Unentschieden), hat auswärts aber massive Probleme (2/1/4).
20:10 Uhr
Vor heimischer Kulisse läuft es für Braunschweig auch gar nicht mal so schlecht. Aus sieben Heimspielen holte der Aufsteiger zehn Punkte. Im krassen Gegensatz dazu: In der Ferne gelang noch kein einziger Sieg (zwei Remis, fünf Niederlagen).
20:05 Uhr
Der etatmäßige Innenverteidiger erhielt vor dem Spiel eine Einsatzgarantie und hat den Matchplan schon vor Augen: "Das Ziel wird sein, dass wir von der ersten Minute an eklig sind in den Zweikämpfen, aber dass wir auch unsere Chancen kreieren, um ihnen dann richtig wehzutun.“
20:00 Uhr
Um die im bisherigen Saisonverlauf sehr wackelige Abwehr zu stabilisieren, wurden die Braunschweiger auf dem Transfermarkt tätig und verpflichteten zu Neujahr Brian Behrendt. Der 29-Jährige stand zuvor bei Bundesligist Arminia Bielefeld unter Vertrag und ist heute erstmals für seinen neuen Klub spielberechtigt.
19:55 Uhr
Auch wenn seine Mannschaft in dieser Saison noch nicht in den Genuss einer solchen gekommen ist, weiß Eintracht-Coach Daniel Meyer, dass „eine Siegesserie großes Selbstbewusstsein“ gibt. Der 41-Jährige fügte hinzu, dass seine „sehr fokussierte“ Mannschaft heute „den Bock umstoßen muss“ und nicht das Opfer sein werde.
19:50 Uhr
Braunschweig wartet im Bundesliga-Unterhaus hingegen seit vier Spielen auf einen Dreier. Sowohl defensiv (32 Gegentore, nur die Würzburger Kickers kassierten mehr) als auch offensiv (14 Treffer, ligaweit am wenigsten) läuft es miserabel.
19:45 Uhr
Unterschiedlicher könnte die Ausgangssituation nicht sein. Die auf Rang fünf verweilende Fortuna gestaltete die letzten fünf Spiele in der 2. Bundesliga siegreich, kann durch einen weiteren Erfolg bis auf einen Zähler an Spitzenreiter Hamburg heranrücken und reist mit entsprechend breiter Brust an.
19:40 Uhr
Für Uwe Rösler besteht angesichts der Formstärke seiner Mannschaft eigentlich kein Grund für Veränderungen, einmal muss er nach dem 2:1 gegen Bundesliga-Absteiger Paderborn aber wechseln: Borrello ersetzt den verletzten Youngster Appelkamp (Zerrung),
19:35 Uhr
Werfen wir nun einen Blick auf das Personal - und beginnen mit den Hausherren! Eintracht-Coach Daniel Meyer wechselt im Vergleich zum 1:3 bei Erzgebirge Aue auf drei Positionen: Neuzugang Behrendt, Kapitän Kobylanski und Abdullahi, der seit dem 3. Spieltag nicht mehr in der Startformation stand, beginnen anstelle von Ziegele, Ben Balla und Bär, die allesamt zunächst auf der Bank Platz nehmen.
19:30 Uhr
Das Wochenende verlief so gar nicht nach dem Geschmack der Niedersachsen. Schlusslicht Würzburg setzte sich überraschend beim VfL Osnabrück durch, Vorletzter St. Pauli luchste Aufstiegsanwärter Holstein Kiel einen Zähler ab und der SV Sandhausen kehrte mit einem eindrucksvollen 4:0-Sieg gegen den 1. FC Heidenheim in die Erfolgsspur zurück. Dadurch sind die Löwen im Tableau abgerutscht, gehen nun als 16. in das Duell mit F95.
19:25 Uhr
Zum Abschluss des 15. Spieltags trifft Braunschweig im heimischen Eintracht-Stadion auf Fortuna Düsseldorf.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
4 SpVgg Greuther Fürth Fürth 15 10 27
5 Fortuna Düsseldorf Düsseldorf 15 2 27
6 Hannover 96 Hannover 15 6 23
15 SV Sandhausen Sandhausen 15 -15 14
16 Eintracht Braunschweig Braunschweig 15 -18 13
17 FC St. Pauli St. Pauli 15 -10 10
Tabelle 15. Spieltag

Statistiken

2
Torschüsse
7
370
gespielte Pässe
552
74%
Passquote
83%
40%
Ballbesitz
60%
Alle Spieldaten