Eishockey

Auf Leihbasis: Constantin Braun zu den Bietigheim Steelers

Berlin verleiht den 33-Jährigen erneut

Brauns Anspruch führt zu einem Wechsel nach Bietigheim

Constantin Braun wird in der kommenden Saison für die Bietigheim Steelers auf dem Eis sein.

Constantin Braun wird in der kommenden Saison für die Bietigheim Steelers auf dem Eis sein. imago images/Stefan Ritzinger

In der vergangenen Spielzeit agierte Braun für die Krefeld Pinguine auf dem Eis - zu seiner vollen Zufriedenheit. "Ich habe vergangene Saison in Krefeld viel Eiszeit erhalten", so der 33-Jährige. Die können ihm die Eisbären Berlin nicht garantieren. Nachdem dies aber "auch in der kommenden Spielzeit mein Anspruch" ist, wie Braun unterstreicht, geht es für den Routinier auf Leihbasis in Bietigheim weiter.

Beim Neuling möchte Braun "auch wieder eine Führungsrolle innerhalb einer Mannschaft übernehmen". Die hatte er in Berlin nicht, daher wurde er schon vergangene Saison nach Krefeld verliehen. Bei den Pinguinen absolvierte er 37 Spiele (sechs Assists).  


Unveränderte sportliche Situation

"Constantins sportliche Situation innerhalb der Mannschaft hat sich im Vergleich zur letzten Saison nicht verändert. Deshalb sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass ein Wechsel für beide Seiten das Beste wäre", erklärte Eisbären-Sportdirektor Stephane Richer. Für Braun geht es also bei den Steelers weiter. Die Vereinbarung gilt für die Saison 2021/22.

nik