NFL

NFL, Playoffs: Tom Brady und Tampa werfen New Orleans Saints raus

NFL, Play-offs 2021, Divisional Round

Brady wirft auch die Saints raus - Brees vor Karriereende

In den Play-offs ein anderes Kaliber: Tom Brady.

In den Play-offs ein anderes Kaliber: Tom Brady. Getty Images

Wie bei allen vorherigen drei Divisional-Partien brauchten die offensiven Motoren auch in New Orleans etwas Zeit, um warm zu werden. Am Sonntagabend (Ortszeit) waren es die Saints, die durch zwei Field Goals in Führung gingen, ehe Tampa durch eines auf 3:6 verkürzte und dann von einer Interception von Drew Brees profitierte.

Tom Brady erhielt den Ball an der 3-Yard-Linie und fand Mike Evans zum ersten Touchdown der Partie in der Endzone. Während der Regular Season hatte New Orleans beide Vergleiche mit den Buccaneers gewonnen und zeigte jetzt auch, warum und wie. Über ein Trick Play warf Jameis Winston, eigentlich Brees' Backup, von der eigenen 44-Yard-Linie in die Arme des vollkommen freistehenden Tre'Quan Smith, der auf und davon war und die Saints wieder in Führung brachte. Nach einem weiteren Field Goal der Gäste stand es zur Pause 13:13.

Nach der Halbzeit erwischte erneut New Orleans den besseren Start, und jetzt durfte auch Brees mit einem 16-Yard-Touchdown-Pass auf Smith glänzen. Tampa und Brady hatten Probleme, erhielten dann aber nach einem weiteren Turnover der Saints frische Energie. Linebacker Devin White schnappte sich ein Fumble und brachte Brady so den Ball zurück. Der 43-Jährige wusste damit etwas anzufangen und bediente Leonard Fournette (sechs Yards) zum erneuten Ausgleich.

Jetzt waren es die Saints, die keine Antwort parat hatten und letztlich die entscheidenden Fehler machten - in Person von Brees. Der gerade 42-Jährige leistete sich zum Schluss des vierten Viertels zwei Interceptions, die Brady wiederum nutzte, auf 30:20 stellte (Quarterback-Sneak in die Endzone plus ein Field Goal) und die Bucs ins NFC-Championship-Game gegen Aaron Rodgers und die Green Bay Packers führte. Es wird Bradys 14. sein, das erste in der NFC. Kein anderer Quarterback in der NFL-Geschichte kommt auch nur auf eine zweistellige Zahl.

Bitter für Brees: Alles spricht dafür, dass der Super-Bowl-Champion von 2009 seine ruhmreiche Karriere mit zwei Interceptions beendet hat. Brees hat bereits einen Kommentatoren-Vertrag bei NBC unterschrieben.

Zum Thema:

Die Divisional Round der NFL 2021 im Überblick

mkr

Yard-Könige: Rodgers über 50.000 - Brady und Brees ganz vorn