2. Bundesliga

Carlo Boukhalfa unterschreibt beim FC St. Pauli

Mittelfeldspieler lief zuletzt für Regensburg auf

Boukhalfa unterschreibt bei St. Pauli

Künftig im Dress des FC St. Pauli: Carlo Boukhalfa.

Künftig im Dress des FC St. Pauli: Carlo Boukhalfa. IMAGO/Picture Point LE

Beim Angriffs-Personal stehen beim FC St. Pauli noch Fragezeichen, im Mittelfeld wurde nun jedoch nachgerüstet. Ab der kommenden Saison streift sich Boukhalfa das Trikot der Kiez-Kicker über. Der Mittelfeldspieler verlässt damit endgültig seinen Ausbildungsverein SC Freiburg, nachdem er in der abgelaufenen Saison bereits an Regensburg ausgeliehen war und dort auf 31 Einsätze in der 2. Liga kam.

"Meine erste Saison in der zweiten Bundesliga hat mich in meiner Entwicklung sehr vorangebracht. Nun möchte ich beim FC St. Pauli mit dem Trainerteam um Timo Schultz daran anknüpfen", so der variabel einsetzbare 23-Jährige.

Boukhalfa "bringt Torgefahr mit" - Weg frei für Kyereh

Von Seiten Schultz' heißt es: "Carlo kann nahezu alle Positionen bei uns im Mittelfeld besetzen und ist bei Freiburg sogar schon als Stürmer aufgelaufen. Er bringt damit auch eine gewisse Torgefahr aus dem Mittelfeld mit, die uns zuletzt ein bisschen abgegangen ist."

Damit dürfte der Weg für Daniel Kofi-Kyereh frei sein. Der Ghanaer wurde zuletzt mit einem Transfer in Richtung erste Liga in Verbindung gebracht. Zu? Freiburg.

lfr

Diese Zweitliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23 stehen fest