Bor. Mönchengladbach Transferticker

13.06. - 16:58
Im Gespräch

Gladbach hat Bensebaini und Bernardo auf dem Zettel

Borussia Mönchengladbach sucht Verstärkung für die linke Abwehrseite. Mehrfach beobachtet wurde nach kicker-Informationen der algerische Nationalspieler Ramy Bensebaini (24) von Stade Rennes, der angesichts eines 2020 auslaufenden Vertrags wohl erschwinglich wäre. Doch auch der frühere Leipziger Bernardo (24), der im vergangenen Sommer für rund zehn Millionen Euro in die Premier League zu Brighton & Hove Albion gewechselt war (Vertrag bis 2022), ist ein Kandidat in Gladbach.

13.06. - 16:50
Im Gespräch

Gladbach interessiert sich für Thuram

Borussia Mönchengladbach zeigt Interesse an Marcus Thuram (21), Sohn des früheren Weltmeisters Lilian Thuram. Im Gegensatz zum einstigen Innenverteidiger ist Marcus Thuram auf dem linken offensiven Flügel zuhause, für Ligue-1-Klub EA Guingamp sammelte er in der abgelaufenen Saison neun Tore und eine Vorlage in 32 Spielen. Der Vertrag des 1,92 Meter großen französischen U-21-Nationalspielers läuft 2020 aus. Auch Dani Olmo (21, Dinamo Zagreb) steht bei der Borussia auf dem Zettel - allerdings ist Bayer Leverkusen mit dem Spanier nach kicker-Informationen schon sehr weit.

13.06. - 13:06
kein Thema

Eberl bestätigt Plea-Verbleib

Torjäger werden auf dem Transfermarkt immer heiß gehandelt, das gilt trotz der deutlich schwächeren Rückrunde auch für Gladbachs Alassane Plea. Doch für Max Eberl steht fest: Der Rekord-Import von OGC Nizza, dessen Ablöse bei 23 Millionen Euro lag, wird Gladbach nicht nach einem Jahr schon wieder verlassen, sondern auch in der nächsten Saison für die Fohlen auf Torejagd gehen. Sein Versprechen vom Januar ("Ich kann ausschließen, dass uns Alassane im Sommer verlassen wird.") erneuerte Eberl jetzt gegenüber dem kicker; die veränderte Situation auf Borussias Trainerbank führe zu keinem Umdenken.

06.06. - 16:24
kein Status

Drmic und Gladbach gehen getrennte Wege

Josip Drmic (26) wird Borussia Mönchengladbach verlassen. Der zum 30. Juni auslaufende Vertrag des Stürmers wird nicht verlängert. Ein entsprechender Bericht der Rheinischen Post deckt sich mit Informationen des kicker. Wohin Drmics Weg führt, ist noch unbekannt.

06.06. - 16:23
Im Gespräch

Olmo bei Gladbach und Leverkusen auf dem Zettel

Nach dem Abgang von Julian Brandt fahndet Bayer Leverkusen derzeit nach Ersatz. Ein Kandidat: Dani Olmo (21), beim FC Barcelona ausgebildeter Spanier, der für Dinamo Zagreb spielt. Für den Offensivakteur werden allerdings 25 Millionen Euro als Preis aufgerufen. Zudem gibt es andere Interessenten - unter anderem Borussia Mönchengladbach.

03.06. - 10:48
Im Gespräch

Folgt Schlager seinem Förderer nach Gladbach?

Noch mehr Konkurrenzkampf im Mittelfeld von Borussia Mönchengladbach? Xaver Schlager (21) wird mit einem Wechsel zum neuen Klub seines bisherigen Trainer Marco Rose in Verbindung gebracht. Der neunmalige österreichische Nationalspieler von RB Salzburg kann im Mittelfeld vielseitig eingesetzt werden und hat die Spielidee seines Förderers Rose bereits verinnerlicht. Und: Schlagers Vertrag (bis 2021) soll eine Ausstiegsklausel über zwölf Millionen Euro enthalten.

31.05. - 11:12
Bestätigt

Union leiht Gladbachs Torwart-Talent Nicolas aus

Im Zuge der Verpflichtung von Max Grün gibt Borussia Mönchengladbach sein Torwart-Talent Moritz Nicolas vorerst ab. Der 21-Jährige wechselt für zwei Jahre auf Leihbasis zu Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Union Berlin. Sein Vertrag in Gladbach wurde gleichzeitig bis Juni 2023 verlängert. Außerdem sicherte sich die Borussia die Option, U-21-Nationalspieler Nicolas schon nach einem Jahr wieder zurückholen zu können.

31.05. - 11:04
Bestätigt

Grün wechselt nach Gladbach

Borussia Mönchengladbach hat sich die Dienste von Max Grün gesichert. Der Torhüter wechselt von Zweitligist Darmstadt 98 zur Borussia, die ihn mit einem Einjahresvertrag bis Sommer 2020 ausstattet. Vor seinem Engagement bei den Lilien hatte der inzwischen 32-Jährige beim VfL Wolfsburg und der SpVgg Greuther Fürth gespielt. Insgesamt bestritt Grün 26 Bundesliga- und 64 Zweitligaspiele.

29.05. - 14:21
Im Gespräch

Donis kann per Klausel gehen - Gladbach & Co. interessiert?

Bleibt Anastasios Donis (22) in der Bundesliga? Der Angreifer kann den VfB Stuttgart nach dem Abstieg per Ausstiegsklausel verlassen, sie liegt bei rund 13 Millionen Euro. Interesse am schnellen Griechen (24 Spiele, fünf Tore, zwei Vorlagen, kicker-Notenschnitt 3,80) wird unter anderem Leverkusen, Gladbach und Hoffenheim nachgesagt.

29.05. - 12:03
Im Gespräch

Perfekt! Hecking neuer Trainer des HSV

Der Hamburger SV verpflichtet seinen Wunschkandidaten Dieter Hecking als neuer Trainer des HSV. Der 54-Jährige folgt beim Zweitligisten auf Hannes Wolf. Hecking wird am heutigen Mittwoch um 14 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt.