Bor. Mönchengladbach Transferticker

12.08. - 18:30
Im Gespräch

Gladbach hat ein Auge auf Lazaro geworfen

Lazaro, Valentino

Borussia Mönchengladbachs Coach Marco Rose hat nach Hannes Wolf einen weiteren ehemaligen schützling von RB Salzburg im Auge: Eine heiße Spur führt bei dem früheren Herthaner zu den Fohlen. Allerdings kann die Borussia die von Lazaros Klub Inter Mailand aufgerufenen 20 Millionen Ablöse nicht stemmen, weshalb wohl ein Leihgeschäft in Frage käme. Der Österreicher spielte zuletzt auf Leihbasis bei Newcastle United.

10.08. - 13:51
Im Gespräch

Poulsen geht frühestens im Winter

Poulsen, Andreas

Zuletzt wurde Austria-Wien-Rückkehrer Andreas Poulsen (20) wieder verstärkt mit einem Leihgeschäft in Verbindung gebracht. Im Sommer wird der aktuell verletzte Linksverteidiger die Borussia aber nicht verlassen. Das bestätigte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl dem kicker. Poulsen soll seine Schulterverletzung in Mönchengladbach auskurieren und dort auch das komplette Rehatraining absolvieren. "Wir denken dann im Winter noch einmal über eine Leihe nach", so Eberl.

02.08. - 18:51
Im Gespräch

Ginters Absage an Inter & Co.: "Bleibe definitiv in Gladbach"

Ginter, Matthias

Inter, Atletico und Chelsea - gleich drei europäische Schwergewichte lockten zuletzt Gladbachs Matthias Ginter mit teils wuchtigen Millionen-Summen. Der 26-jährige Defensivspieler hatte sich bislang dazu öffentlich nicht geäußert, gab nun aber dem kicker eine klare Antwort auf die Spekulationen: "Ich bleibe definitiv in Gladbach." Sogar eine vorzeitige Vertragsverlängerung bei der Borussia kann sich der 29-malige Nationalspieler vorstellen, auch wenn hierbei "keine Eile besteht". Ginters Vertrag beim Champions-League-Teilnehmer läuft noch bis 30. Juni 2021 samt Option auf eine weitere Spielzeit.

30.07. - 14:45
Im Gespräch

Vertragsverlängerung? Ginter verspürt keine Eile

Ginter, Matthias

Mit starken Leistungen hat Matthias Ginter europaweit auf sich aufmerksam gemacht. Atletico Madrid, Chelsea und Inter Mailand haben Interesse am 26-Jährigen, dessen Vertrag reguläre bis 2021 läuft, den Gladbach per Option aber um ein weiteres Jahr verlängern kann. Max Eberl will den nach kicker-Noten besten Innenverteidiger der Liga nicht ziehen lassen, Ginter selbst äußert sich nicht. Sein Standing in der Mannschaft und die Tatsache, dass er das Leben am Niederrhein schätzt, erhöhen zudem Gladbachs Chancen, weiter mit dem Nationalspieler zu planen. Zumindest kurzfristig. Während der Verein am liebsten statt der Option gleich eine langfristige Verlängerung mit Ginter vereinbaren würde, verspürt die Spielerseite keine Eile.

30.07. - 13:25
Im Gespräch

Eberl bestätigt Interesse an Sturmtalent Pedri

Gonzalez Lopez, Pedro

Max Eberl hat das Interesse an Sturmtalent Pedri (17) bestätigt. Der spanische U-19-Nationalspieler, der in diesem Sommer vom Zweitligisten Las Palmas zum FC Barcelona wechselt, "ist auf jeden Fall ein sehr interessanter Spieler", sagte Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor bei "Gladbach live". "Es ist Fakt, dass wir uns mit ihm beschäftigen, daraus müssen wir keinen Hehl machen. Ob er es dann wird, müssen die Gespräche mit dem abgebenden Klub zeigen." Barça soll sich ein Leihgeschäft vorstellen können.

30.07. - 09:56
Im Gespräch

Raffael bietet sich bei Fortuna an: "Ein toller Klub"

de Araujo, Rafael Caetano

Nach seinem Abschied von Borussia Mönchengladbach hat sich Raffael (35) ganz offensiv bei Fortuna Düsseldorf angeboten. "Fortuna! Das kann ich mir super vorstellen", sagte der brasilianische Offensivmann, der inzwischen auch einen deutschen Pass hat, der "Bild". "Ein toller Klub mit viel Geschichte und eine super Stadt. Dabei zu helfen, dass Fortuna wieder nach oben kommt, wäre eine schöne Aufgabe." In der 2. Liga zu spielen, sei für ihn "kein Problem", ans Geld denke er ohnehin nicht - umso mehr an die Familie: "Ich habe mit meiner Familie in Hochneukirch bei Jüchen ein Haus gebaut. Es wäre natürlich toll, wenn wir mit den vier Kindern dort wohnen bleiben können."

28.07. - 19:55
Im Gespräch

Ginter: Heiß begehrt in Europas Elite

Ginter, Matthias

Der deutsche Nationalspieler Matthias Ginter, der bei Borussia Mönchengladbach noch bis zum 30. Juni 2021 (inklusive Option auf ein weiteres Jahr) unter Vertrag steht, hat auf sich aufmerksam gemacht - und somit große europäische Klubs auf den Plan gerufen. Nach kicker-Informationen steht der Innenverteidiger auf dem Zettel von Atletico Madrid, dem FC Chelsea und Inter Mailand. Dabei locken vor allem die Italiener mit reichlich Geld in Sachen Ablöse und Gehalt. Für den Moment blockt Gladbachs Manager Max Eberl aber jegliche Offerten ab, der Stamm der Elf vom Niederrhein soll gehalten werden für die kommende Bundesliga- und Champions-League-Saison.

21.07. - 14:30
Bestätigt

Leihe mit Kaufoption: Gladbach holt Wolf aus Leipzig

Wolf, Hannes

Hannes Wolf läuft in der kommenden Saison für Borussia Mönchengladbach auf. Wie der Verein am Dienstag bestätigte, wechselt der Österreicher von RB Leipzig für ein Jahr auf Leihbasis an den Niederrhein. Die Borussia besitzt darüber hinaus eine Kaufoption. Damit kehrt der Mittelfeldspieler zu seinem einstigen Förderer Marco Rose zurück: Der jetzige Fohlen-Coach trainierte Wolf bis vergangenen Sommer in Salzburg.

13.07. - 15:34
Bestätigt

Gladbach stattet Olschowsky mit einem Profivertrag aus

Olschowsky, Jan

Seit elf Jahren ist Jan Olschowsky bei Borussia Mönchengladbach, der 18-jährige Torwart wurde nun mit einem Profivertrag ausgestattet. Der Kontrakt des Schlussmanns, der insgesamt 20-mal im Regionalliga-Team der Fohlen im Tor stand, läuft bis Juni 2023, wie der Verein mitteilte.

09.07. - 12:35
In Verhandlung

Gladbach und Wolf - wird es eine Leihe mit Kaufoption?

Wolf, Hannes

Dass Borussia Mönchengladbach Interesse an RB Leipzigs Hannes Wolf (21) hat, ist schon länger bekannt. Jetzt scheinen aber auch die Voraussetzungen zu passen, damit der Wechsel tatsächlich zustande kommt. Es läuft auf eine Leihe mit Kaufoption hinaus. Noch immer wäre für Leipzig ein direkter Verkauf des Offensivspielers die Wunschlösung, am liebsten mit einer Ablösesumme im Bereich der zwölf Millionen Euro, die man vor einem Jahr an RB Salzburg überwiesen hat. Doch weil Gladbach einen Transfer in dieser Größenordnung weder stemmen will noch kann, sind die Sachsen mittlerweile offenbar auch zu einer Leih-Lösung mit Kaufoption bereit - oder einer Kaufverpflichtung bei Erfüllung bestimmter Kriterien.