13:05 - 5. Spielminute

Tor 0:1
Assibey-Mensah

Zwickau

13:21 - 21. Spielminute

Tor 0:2
Krüger

Zwickau

13:28 - 28. Spielminute

Tor 0:3
Krüger

Zwickau

14:04 - 50. Spielminute

Tor 0:4
Assibey-Mensah

Zwickau

14:11 - 57. Spielminute

Tor 0:5
Gomez

Zwickau

14:14 - 60. Spielminute

Tor 0:6
von Schroetter

Zwickau

14:15 - 61. Spielminute

Tor 0:7
Krüger

Zwickau

14:21 - 67. Spielminute

Tor 0:8
von Schroetter

Zwickau

14:27 - 73. Spielminute

Tor 0:9
Krüger

Zwickau

14:33 - 79. Spielminute

Tor 0:10
Könnecke

Zwickau

14:30 - 90. Spielminute

Tor 0:11
Gomez

Zwickau

BOR

ZWI

Landespokal Sachsen

Zwickau zerpflückt Bornaer SV und zieht eine Runde weiter

Krüger schnürt gegen Bornaer SV Viererpack

Zwickau lässt Siebtligist keine Chance und zieht eine Runde weiter

Sicher erfreut über den klaren Sieg seines Teams: Zwickaus Coach Joe Enochs.

Sicher erfreut über den klaren Sieg seines Teams: Zwickaus Coach Joe Enochs. IMAGO/Picture Point

Erstmals in dieser Saison war der FSV Zwickau im Landespokal gefordert. Nach zwei Freilosen ging es um den Einzug ins Achtelfinale gegen den Bornaer SV aus der Landesklasse Sachsen Nord. Von Anfang an eine einseitige Partie, ging der Favorit auch früh in Führung: Assibey-Mensah erzielte das 1:0 (5.), ehe Krüger durch einen Doppelpack (21., 28.) auf 3:0 erhöhte. 

Nur drei Tore Rückstand zur Pause war sicher ein Erfolg für den Siebtligisten aus Borna, doch nach dem Seitenwechsel hatten die Schwäne keine Gnade mehr: Assibey-Mensa (50.), Gomez (57.) von Schroetter vom Punkt (60.) und erneut Krüger (61.) machten schnell alles klar. 

In der letzten halben Stunde feierte Zwickau dann ein regelrechtes Schützenfest. Von Schroetter machte sein zweites Tor des Tages (67.), Krüger sein viertes (73.) und Könnecke (79.) die zehn voll. Den Schlusspunkt setzte dann Gomez in der letzten Minute (90.). Mit dem Sieg zog der FSV ins Achtelfinale des Landespokals ein, das im November stattfinden wird.

Tore und Karten

0:1 Assibey-Mensah (5')

0:2 Krüger (21')

mehr Infos

Für die Schwäne geht es allerdings erstmal in der 3. Liga weiter: Am 3. Oktober (19 Uhr, LIVE! bei kicker) wartet der FC Ingolstadt auf Zwickau.

hab