Int. Fußball

Bolton Wanderers melden Insolvenz an

Nach Abstieg die zweite Hiobsbotschaft

Bolton Wanderers melden Insolvenz an

Die Bolton Wanderers haben erhebliche Finanzprobleme.

Die Bolton Wanderers haben erhebliche Finanzprobleme. imago images

Der englische Fußball-Traditionsklub Bolton Wanderers hat einen neuen neuen Tiefpunkt seiner Geschichte erreicht. Anfang Mai war nach nur 32 Punkten aus 46 Spielen der bittere Abstieg aus der Championship traurige Gewissheit. Nun hat der viermalige FA-Cup-Sieger Insolvenz angemeldet, wie der Klub am Montag bekannt gab. In Folge des Insolvenzantrags müssen die Wanderers mit einem Abzug von zwölf Punkten in die kommende Saison der drittklassigen League One starten.

Bolton hatte 2001 bis 2013 durchgehend in der Premier League gespielt und 2004/05 unter anderem mit Jay-Jay Okocha als Sechster seine beste Platzierung gefeiert. Die gleiche Platzierung wurde zwei Jahre später nochmal erreicht. In der abgelaufenen Saison waren die Wanderers mehrmals durch finanzielle Probleme wie offene Gehaltszahlungen aufgefallen.

mwo